Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

JtfO Hand­ball: Unbe­siegt zum Bezirks­ent­scheid

Von Tho­mas Dietz

Ende ver­gan­ge­nen Jah­res (11.12.2019) fun­gier­te das Aue-Geest-Gym­na­si­um als Aus­rich­ter für den Kreis­grup­pen­ent­scheid Nord beim Wett­be­werb „Jugend trai­niert für Olym­pia“, an dem neben unse­rer Schu­le noch das Dom­gym­na­si­um Ver­den, die KGS Schwa­ne­we­de, das Gym­na­si­um Bre­mer­vör­de und das Gym­na­si­um Weser­mün­de teil­nah­men. Nach einem tol­len Tur­nier­ver­lauf und span­nen­den Spie­len beleg­te unser von OStR Tho­mas Dietz betreu­tes Team in der Wett­kampf­klas­se IV mit drei Sie­gen und einem Unent­schie­den einen her­vor­ra­gen­den zwei­ten Platz.

Ledig­lich die Mann­schaft des Gym­na­si­ums Weser­mün­de war, zumin­dest an die­sem Tage, mit glei­cher Punkt­zahl, aber zwei mehr gewor­fe­nen Tore den berühm­ten Wim­pern­schlag bes­ser und beleg­te somit in der End­ab­rech­nung den ers­ten Platz. Bei­de Mann­schaf­ten haben sich somit für den anste­hen­den Bezirks­ent­scheid qua­li­fi­ziert und wer­den dort, neben der teil­neh­men­den IGS aus Buch­holz und dem Gym­na­si­um Ernes­ti­num aus Cel­le, wie­der auf­ein­an­der tref­fen und sich mit ziem­li­cher Sicher­heit erneut eine span­nen­de Par­tie lie­fern: Die­se Mal viel­leicht mit dem bes­se­ren Ende für sich.

Die Ergeb­nis­se im Über­blick:

AGG – Gym­na­si­um Bre­mer­vör­de 9:8

Im ers­ten Spiel des Tages kamen die AGG-Mäd­chen gut in die Par­tie und führ­ten bis zur Halb­zeit­pau­se bereits deut­lich mit 6:2. In Durch­gang zwei gab es jedoch immer wie­der ein­fa­che Ball­ver­lus­te im Angriff und der Deckungs­ver­band ging zudem nicht mehr mit der nöti­gen Aggres­si­vi­tät zu Wer­ke. Dadurch brach­ten wir die Mann­schaft aus Bre­mer­vör­de wie­der zurück ins Spiel und ret­te­ten letzt­lich einen knap­pen Vor­sprung über die Ziel­li­nie.

Mat­hil­da Licht­mess, Mir­ja Heß, Tara Marinko­vic (2), Anne­lie Fit­schen, Anna von Bar­gen (1), Gre­ta Wit­te (1), Ska­di Klint­worth, Ame­lie Höft (4), Jose­phi­ne Wit­te (1), Nica Schwam­pe und Pia Mock.

Gym­na­si­um Weser­mün­de – AGG 8:8

Ähn­lich wie in der ers­ten Par­tie ging das jun­ge AGG-Team mit einem Vor­sprung von 6:4 in die Halb­zeit und alle dach­ten wohl an einen kla­ren Start-Ziel-Sieg. Lei­der hat­ten die stark auf­spie­len­den Mäd­chen aus Weser­mün­de im zwei­ten Durch­gang ganz ande­re Plä­ne, stell­ten sich immer bes­ser auf unse­re Mann­schaft ein und waren drauf und dran, das Spiel zu dre­hen. Bedingt durch eine sehr gut funk­tio­nie­ren­de Abwehr und einer toll auf­ge­leg­ten Mat­hil­da Licht­mess im Tor hiel­ten unse­re Hand­ball­girls im zwei­ten Durch­gang dage­gen und trenn­ten sich von ihren Geg­ne­rin­nen mit einem leis­tungs­ge­rech­ten Unent­schie­den.

Mat­hil­da Licht­mess, Mir­ja Heß, Tara Marinko­vic (1), Anne­lie Fit­schen, Anna von Bar­gen (1), Gre­ta Wit­te, Ska­di Klint­worth, Ame­lie Höft, Jose­phi­ne Wit­te (4), Nica Schwam­pe und Pia Mock (2).

Dom­gym­na­si­um Ver­den – AGG 6:21

Mat­hil­da Licht­mess (2), Mir­ja Heß, Tara Marinko­vic (6), Anne­lie Fit­schen, Anna von Bar­gen (3), Gre­ta Wit­te (2), Ska­di Klint­worth, Ame­lie Höft (5), Jose­phi­ne Wit­te (2), Nica Schwam­pe, Pia Mock (1)

AGG – KGS Wald­schu­le Schwa­ne­we­de 12:6

Mat­hil­da Licht­mess, Mir­ja Heß, Tara Marinko­vic (2), Anne­lie Fit­schen (1), Anna von Bar­gen (2), Gre­ta Wit­te (1), Ska­di Klint­worth, Ame­lie Höft (3), Jose­phi­ne Wit­te (3), Nica Schwam­pe und Pia Mock.

In den letz­ten bei­den Par­tien über­zeug­ten die jüngs­ten Hand­ball­mäd­chen des AGG sowohl im Angriff als auch in der Abwehr und spiel­ten in bei­den Spie­len befreit auf: Deut­li­che Sie­ge waren die Fol­ge. Alle Spie­le­rin­nen kamen noch ein­mal zum Ein­satz und demons­trier­ten dabei, war­um sich das Team zu Recht für den nun anste­hen­den Bezirks­ent­scheid qua­li­fi­zie­ren konn­te.

An die­ser Stel­le möch­te ich mich erneut bei dem gesam­ten „AGG-Team“ (Nike und Lia Dub­bels, Juli­ne Euhus, Marie Wal­lisch, Alea Wie­busch, Kon­rad End­lich, Pel­le Frey und Mats Ree­se) bedan­ken, die mit einem tol­len Ein­satz und pro­fes­sio­nel­lem Auf­tre­ten ent­schei­dend zum Gelin­gen der gesam­ten Ver­an­stal­tung bei­getra­gen haben.

Foto: Tho­mas Dietz / AGG Har­s­e­feld