Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Mys­te­riö­ses auf der AGG-Theaterbühne

Chris­ti­na Greier

Nach einer lan­gen pan­de­mie­be­ding­ter Pau­se besuch­te ges­tern (16.11.2022) nun end­lich wie­der das White Hor­se Theat­re unse­re Schu­le: Derek Cros­by (USA), Calis­ta Hoyer (USA), Spen­cer Mul­lins (Kana­da) und Sara Nick­son (UK/Wales) begeis­ter­ten in ihrer Mut­ter­spra­che unse­re Schüler:innen mit zwei unter­halt­sa­men Auf­füh­run­gen, mit denen recht Mys­te­riö­ses auf die Thea­ter­büh­ne in unse­rem Schul­fo­rum gebracht wurde.

Die Schüler:innen des 5. und 6. Jahr­gangs sahen das Stück „BDS and the adven­ture of The Faceless Ghost” von Peter Grif­fith. Bil­ly, Deid­re und Hund Snuf­fles, eine Grup­pe jun­ger Detek­ti­ve, nah­men die Zuschauer:innen mit, um der plötz­li­chen Todes­ur­sa­che von Miss Blight­wells Haus­tie­ren auf den Grund zu gehen. Immer wie­der waren die Detek­ti­ve auf Hil­fe der Zuschauer:innen ange­wie­sen und dank­bar für die Tipps sei­tens des Publi­kums. Der „Geist ohne Gesicht“, wel­cher sich letzt­end­lich als Mit­ar­bei­ter einer Atom­müll­kip­pe ent­pupp­te, sorg­te für aller­lei Auf­re­gung und Unter­hal­tung. Natür­lich wur­de der Fall am Ende gelöst. 

Die Ober­stu­fe ver­folg­te gespannt das Stück „Dr. Jekyll and Mr. Hyde“ basie­rend auf der Novel­le von R. L. Ste­ven­son. Dr. Jekyll gelingt es mit­hil­fe eines geheim­nis­vol­len Eli­xiers, das Böse vom Guten im Men­schen zu tren­nen und sich so in Mr. Hyde, sei­nen ver­meint­li­chen Freund, zu ver­wan­deln. Unse­re Schüler:innen erleb­ten wäh­rend der Auf­füh­rung die Dua­li­tät von Gut und Böse und die Ent­wick­lung des Bösen hin zu einer nicht län­ger kon­trol­lier­ba­ren Kraft.

Im Anschluss an die Auf­füh­run­gen hat­ten die Schüler:innen die Gele­gen­heit, den Schauspieler:innen Fra­gen zu stel­len. Wäh­rend die Schüler:innen der 5. und 6. Klas­se neu­gie­rig auf Hob­bies oder Lieb­lings­tie­re der Akteu­re waren und die­se mit viel Freu­de Aus­kunft gaben, zeig­ten die Schüler:innen der 12. und 13. Klas­se reges Inter­es­se am Leben der Schauspieler:innen und deren Beruf.

Wir hof­fen, dass White Hor­se Theat­re auch im nächs­ten Schul­jahr an unse­rer Schu­le begrü­ßen zu dür­fen und freu­en uns auf die kom­men­de Spiel­sai­son. Gleich­zei­tig dan­ken wir dem För­der­ver­ein des Gym­na­si­ums recht herz­lich für die finan­zi­el­le Unterstützung.

Fotos: Michae­la Surges