Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Runde(n) Sache: AGG-Lauf für den Frieden

Imke Bar­tels und Died­rich Hinrichs

Heu­te Vor­mit­tag (19.09.2022) fand an unse­rem Gym­na­si­um unter dem Mot­to „Lauf für den Frie­den“ ein Spon­so­ren­lauf statt, der maß­geb­lich von unse­rer Schü­ler­ver­tre­tung orga­ni­siert wur­de: Auf­ge­teilt nach Jahr­gangs­grup­pen dreh­ten unse­re Mittelstufenschüler:innen 60 Minu­ten lang uner­müd­lich ihre Run­den auf der Kunst­stoff­bahn im Wald­sta­di­on, wäh­rend par­al­lel dazu die Ober­stu­fe auf einer angren­zen­den Wald­stre­cke im Mein­ken­ho­oper Forst ihre schweiß­trei­ben­de sport­li­che Akti­vi­tät für einen guten Zweck ausübte.

Das Prin­zip eines an unse­rer Schu­le bereits zum drit­ten Male durch­ge­führ­ten Spon­so­ren­laufs: Jede Schü­le­rin bzw. jeder Schü­ler such­te sich im Vor­feld groß­zü­gi­ge Geldgeber:innen, die einen belie­bi­gen Betrag für jede gelau­fe­ne Run­de ihres Schütz­lings oder einen Pau­schal­be­trag aus­lo­ben. In der Sum­me zählt also jede Run­de – egal ob gerannt oder spaziert. 

Ange­feu­ert und unter­stützt wur­den alle Läufer:innen durch Musik und ihre Lehr­kräf­te, von denen es sich eini­ge aber auch nicht neh­men lie­ßen, sel­ber die Turn­schu­he zu schnü­ren und “gespon­sor­te Run­den” zu absol­vie­ren. Pech hat­ten nur die Jahr­gän­ge 9, 10 und 13, die mit­tags unmit­tel­bar nach ihrer Start­frei­ga­be von einem Wol­ken­bruch über­rascht wur­den, was aber Hart­ge­sot­te­nen kaum etwas aus­mach­te oder sie gar vom Lau­fen abhielt. 

Für Stär­kung nach dem Lauf gab es Kuchen vom 13. Jahr­gang, der durch den Ver­kauf sei­ne Abi­kas­se auf­bes­ser­te. Man darf gespannt sein auf die „erlau­fe­ne“ End­sum­me: Kas­sen­sturz ist Ende September. 

Fotos: Imke Bar­tels (4) und Died­rich Hin­richs (7)