Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Schritt­wei­se in die neue Schul­wirk­lich­keit

Died­rich Hin­richs

Nach­dem in der ver­gan­ge­nen Woche unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 12 als ers­ter Jahr­gang in den Prä­senz­un­ter­richt ans AGG zurück­ge­kehrt waren, konn­ten am heu­ti­gen Mon­tag (18.05.2020) nach mehr­wö­chi­ger schu­li­scher Absti­nenz nun­mehr auch unse­re 9. und 10. Klas­sen ihre Schul­bän­ke wie­der in Besitz neh­men: Es ist für sie und alle ande­ren Klas­sen­stu­fen, die ihnen in den nächs­ten Wochen zeit­ver­setzt noch fol­gen wer­den, ange­sichts zahl­rei­cher zur Zeit gebo­te­ner Rege­lun­gen und Ver­än­de­run­gen im Ablauf des Schul­be­triebs der Schritt in eine neue Schul­wirk­lich­keit.

An der Vor­be­rei­tung zur Wie­der­auf­nah­me des Unter­richts an unse­rem Gym­na­si­um wur­de sei­tens unse­rer Schul­lei­tung in den letz­ten Wochen inten­siv gear­bei­tet, wobei es ins­be­son­de­re galt, die orga­ni­sa­to­ri­schen Rah­men­be­din­gun­gen für den schritt­wei­sen Wie­der­be­ginn des Prä­senz­un­ter­richts für jede Klas­sen­stu­fe in Anbe­tracht der beson­de­ren Hygie­ne­vor­schrif­ten in Zei­ten von Coro­na zu schaf­fen. 

Die auf unse­ren Schul­be­trieb vor Ort ver­ant­wor­tungs­voll abge­stimm­ten Rege­lun­gen und fest­ge­leg­ten Erwar­tun­gen an alle Betei­lig­ten wur­den in Ver­lauf der letz­ten Wochen und Tage über die ent­spre­chen­den Infor­ma­ti­ons­ka­nä­le und Kon­takt­netz­wer­ke unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern, deren Eltern und Erzie­hungs­be­rech­tig­ten sowie dem Leh­rer­kol­le­gi­um zugäng­lich gemacht (sie­he an ande­rer Stel­le „Ergän­zen­der Hygie­ne­plan am AGG“), sodass sie auf die neue Schul­wirk­lich­keit unter die­sem Gesichts­punkt ent­spre­chend gut vor­be­rei­tet sein soll­ten.

Eini­ge die­ser neu­en Rege­lun­gen, deren dis­zi­pli­nier­te Ein­hal­tung im künf­ti­gen Schul­all­tag unab­ding­bar ist, mach­ten natür­lich auch die ein oder ande­re äußer­li­che Ver­än­de­rung in der ver­trau­ten schu­li­schen Umge­bung erfor­der­lich, wovon unse­re drei gegen­wär­tig in den Prä­senz­be­trieb zurück­ge­kehr­ten Jahr­gän­ge bereits einen Ein­druck erhal­ten haben. 

Was auch alle ande­ren erwar­tet, die sich bis­lang über „rote“ und „gel­be“ Wochen, Wege­plan, Sitz­plät­ze mit vor­ge­schrie­be­nem Abstand und vie­les ande­re mehr nur abs­trakt infor­miert füh­len, könn­ten die nach­fol­gen­den Fotos kon­kre­ti­sie­ren. (Um Miss­ver­ständ­nis­sen zum ers­ten Bild vor­zu­beu­gen, das am Stun­den­en­de auf­ge­nom­men wur­de: In allen öffent­li­chen Berei­chen des Schul­ge­län­des und des Schul­ge­bäu­des besteht die Pflicht zum Tra­gen einer Mund-Nasen-Bede­ckung — im Unter­richt soll­te der Mund­schutz abge­nom­men wer­den, sofern alle Anwe­sen­den ihre Sitz­plät­ze ein­ge­nom­men haben.) Die­se hel­fen mög­li­cher­wei­se auch dabei, gemisch­ten Gefüh­len zu begeg­nen, wel­che die eine oder ande­re bzw. den einen oder ande­ren ange­sichts der nahen­den eige­nen Rück­kehr ins Schul­ge­bäu­de am Bra­ken­weg beschlei­chen.

Wir jeden­falls freu­en uns über alle bis­her „Zurück­ge­kehr­ten“ und über alle „Rückkehrer/innen“, denen wir wün­schen, dass sie am Aue-Geest-Gym­na­si­um das ihnen Ver­trau­te im Umge­wohn­ten rasch wie­der­fin­den mögen!

Fotos: Died­rich Hin­richs