Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Besinn­li­che und stim­mungs­vol­le Weih­nachts­fei­ern

Von Died­rich Hin­richs

Tra­di­ti­ons­ge­mäß fan­den am letz­ten Schul­tag vor den Feri­en (21.12.2018) — wie in den Jah­ren zuvor und drei­tei­lig wie gewohnt — die Weih­nachts­fei­ern für unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler statt. Und wie­der gelang es dem für die Pro­gramm­ge­stal­tung ver­ant­wort­li­chen Büh­nen­per­so­nal aus allen Klas­sen­stu­fen im Forum unse­res Gym­na­si­ums, mit beschwing­ter Musik, Lesun­gen und Gedicht­vor­trä­gen sowie mit dar­stel­le­ri­schen Leis­tun­gen, Tanz und Akro­ba­tik sei­ne Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler abwechs­lungs­reich und unter­halt­sam auf die kom­men­den Fest­ta­ge ein­zu­stim­men. Über­dies erhiel­ten auch die dies­jäh­ri­gen Gewin­ner unse­res „Weih­nachts­tü­ren-Wett­be­werbs“ ihren ver­dien­ten Künst­ler­lohn vor grö­ße­rer Kulis­se.

Das ers­te weih­nacht­li­che Bei­sam­men­sein an die­sem Vor­mit­tag hat­ten in eige­ner Ver­ant­wor­tung die Schü­le­rin­nen und Schü­ler unse­rer Ober­stu­fe gestal­tet:

„Mir ist kalt.“, „Ich habe Hun­ger.“, „Ich hab’ kei­nen Bock.“ Dies sind die Sät­ze, die man stän­dig an einem Schul­tag hört. Freu­de kommt nicht wirk­lich auf. Dabei steht doch Weih­nach­ten vor der Tür – ein Fest vol­ler Glück und Lie­be! Ob die­se Sen­ti­ments bei der Weih­nachts­fei­er des 11. und 12. Jahr­gangs in der ers­ten und zwei­ten Stun­de trans­por­tiert wer­den konn­ten, sei ein­mal dahin­ge­stellt. Aber zumin­dest der Hun­ger soll­te – bei der über­wie­gen­den Mehr­heit aller Anwe­sen­den – gestillt wor­den sein.

Nach ers­ten klei­ne­ren Auf­bau­schwie­rig­kei­ten konn­te sich jeder an einen Tisch set­zen und es gab das, was in der Weih­nachts­zeit nicht feh­len darf: ESSEN! Das Gan­ze wur­de unter­malt von eini­gen Acts, die die Jahr­gän­ge tat­säch­lich noch zusam­men­ge­kriegt haben. Der DS- Kurs aus der 12. Klas­se von Frau Bur­meis­ter führ­te kur­ze Weih­nachts­sze­nen auf. Schließ­lich cover­te unse­re geschätz­te Schul­band eine klei­ne Aus­wahl von Lie­dern, unter ande­rem das Lied, das wohl alle im Dezem­ber mehr oder weni­ger ver­folgt: „Last Christ­mas“.

Dar­auf folg­te das Ver­le­sen einer weih­nacht­li­chen Kurz­ge­schich­te durch drei Elft­kläss­le­rin­nen, doch das ist noch nicht alles gewe­sen: Es gab auch ein gänz­li­ches Novum am AGG: Ein „Zau­ber-Act“ von Bjar­ne aus der 11 F. Vor allem die Aus­wahl der Frei­wil­li­gen für einen Kar­tentrick erfreu­te ins­be­son­de­re die Zwölft­kläss­ler. Schließ­lich wur­de die Zusam­men­kunft mit einem Auf­tritt der Schul­band abge­run­det. So kann man doch gut in die Fei­er­ta­ge star­ten!

Für die Zusam­men­stel­lung der stim­mungs­vol­len und über­aus unter­halt­sam gestal­te­ten Weih­nachts­fei­ern für die Mit­tel­stu­fe sind in die­sem Jahr Frau Wal­der­mann und Herr Jaacks ver­ant­wort­lich gewe­sen, für den Büh­nen­auf­bau und die Tech­nik Herr Kri­ett und Mats Ree­se. Mit wie viel Mühen das „so neben­bei“ ver­bun­den ist, hat­te nicht erst die Gene­ral­pro­be am Vor­tag gezeigt, als dort streng durch­ge­tak­tet und peni­bel geplant von 9 Uhr mor­gens bis nach­mit­tags um 15.30 Uhr die ein­zel­nen Auf­trit­te ihren Fein­schliff erhiel­ten. Schon dabei wur­den die Akteu­re von im Forum ver­wei­len­den oder sich in den Pau­sen von Unter­richts­raum zu Unter­richts­raum bewe­gen­den Mit­schü­lern mit freund­li­chem Applaus bedacht, was sicher­lich dazu bei­getra­gen hat, dem Lam­pen­fie­ber der sich auf ihren Auf­tritt Vor­be­rei­ten­den wirk­sam zu begeg­nen.

Im Ver­lauf der Weih­nachts­fei­er für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gän­ge 5 bis 7, die von Emma Bösch und Ange­li­na Gru­be (bei­de 7 F2) mode­riert wur­de, stan­den jah­res­zeit­lich beding­te natio­na­le und inter­na­tio­na­le Weih­nachts­lie­der und Ohr­wür­mer unse­rer Big­band  („Feliz Navidad“, A Won­der­ful Christ­mas Time“), des AGG-Orches­ters („O du fröh­li­che“, „We wish you a mer­ry christ­mas“) und der Klas­se 5 F1 („Lie­ber guter Weih­nachts­mann“) auf der Auf­tritts­lis­te. Wei­ter­hin umfass­te das Pro­gramm dar­stel­le­ri­sche bzw. tän­ze­risch-akro­ba­ti­sche Auf­trit­te sowie einen auf Spre­cher­rol­len für die gesam­ten Klas­se ver­teil­ten Gedicht­vor­trag („Knecht Ruprecht“ / Theo­dor Storm) aller unse­rer Klas­sen der 5. Jahr­gangs­stu­fe.

Zudem nutz­te unse­re Schü­ler­ver­tre­tung die Gele­gen­heit, um vor allen Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Mit­tel­stu­fe den Namen der­je­ni­gen Klas­se zu ver­kün­den, die im weih­nacht­li­chen Deko­ra­ti­ons-Wett­be­werb den ers­ten Platz belegt und nach dem Votum ihrer Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler aus der Ober­stu­fe die schöns­te Klas­sen­raum­tür gestal­tet hat­te. Trotz der Tat­sa­che, dass ihr Kunst­werk – ver­mut­lich wegen sei­ner recht ambi­tio­nier­ten Kamin-Kon­struk­ti­on – eine recht gerin­ge Halb­werts­zeit auf­wies und bin­nen kur­zer Zeit zer­fiel, gelang es der Klas­se 7 SL2, die Gunst der Juro­ren zu gewin­nen und den Wett­be­werb in die­sem Jahr unan­ge­foch­ten (66,3 % Stimm­an­teil) vor der Klas­se 5 F2 für sich zu ent­schei­den.

Auch die von Lina di Pier­ro und Miguel Wei­ßert (bei­de 8 FSL2) mode­rier­te Weih­nachts­fei­er für die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 8 bis 10 wur­de ein­ge­rahmt von den Auf­trit­ten unse­rer Big­band unter der Lei­tung von Frau Oer­telt und der Schul­band unter der Lei­tung von Frau Ben­te. Nicht ganz so viel­fäl­tig wie unse­re jün­ge­ren, aber nicht weni­ger stim­mungs­voll prä­sen­tier­ten sich unse­re älte­ren Jahr­gän­ge mit ihren Gesangs­bei­trä­gen (8 F2 mit „Weih­nachts­mann und Co. KG“ und 9 F2 mit „Won­der­ful Dream“), einer tän­ze­ri­schen Dar­bie­tung (Klas­se 10 C) und mit gleich vier musi­ka­li­schen Bei­trä­gen eines Pia­no-Tri­os (Ger­rit Krü­ger, Mica Mro­zew­ski und Mai­lin Fit­schen) unse­rer Pia­no-AG.

Wie alle ande­ren Akteu­re tru­gen sie an die­sem Tag dazu bei, dass sich auch die dies­jäh­ri­gen Weih­nachts­fei­ern an unse­rem Gym­na­si­um wie­der als stil­vol­le, besinn­li­che und unter­halt­sa­me Ver­an­stal­tun­gen erwie­sen, die einen fest­li­chen weih­nacht­li­chen Glanz am letz­ten Schul­tag vor den Feri­en in unse­rem Schul­ge­bäu­de ver­brei­tet haben.

Fotos: Moni­ka Becker (3), Vivi­en­ne Machu­ra (4) und Died­rich Hin­richs (1)