Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Bis zur letz­ten Minu­te hat­ten sie noch emsig gepackt und geschnürt, am Ende aber konn­ten die Ver­tre­tun­gen aller unse­rer Klas­sen und Tuto­ria­te die von ihnen in den letz­ten Tagen zusam­men­ge­stell­ten Geschenk­kör­be und Pake­te für die in der Not­un­ter­kunft auf dem Schul­ge­län­de des AGG Har­s­e­feld unter­ge­brach­ten Flücht­lings­fa­mi­li­en heu­te Vor­mit­tag (22.12.2015) im Namen unse­rer Schul­ge­mein­schaft alle­samt noch recht­zei­tig vor dem Weih­nachts­fest über­ge­ben – und sie begeg­ne­ten dabei ihren über­aus dank­ba­ren Emp­fän­gern.

Bei­spiel­los nann­te Schul­lei­ter OStD Johann Book die Anstren­gun­gen, die gera­de in den letz­ten Tagen sei­tens der Schü­ler­schaft des Aue-Geest-Gym­na­si­ums unter­nom­men wor­den sei­en, um einen Bei­trag dafür zu leis­ten, den Auf­ent­halt und die Situa­ti­on der hier in unmit­tel­ba­rer Nähe des Schul­ge­bäu­des not­dürf­tig unter­ge­brach­ten Asyl­be­wer­ber ein klein wenig erträg­li­cher zu gestal­ten: Auf eine Initia­ti­ve des Schü­ler­ra­tes hat­ten sämt­li­che Klas­sen und Kur­se im Rah­men einer „Geschenk­korb-Akti­on“ Geld gespen­det, um davon für­sorg­lich Kar­tons und Pake­te mit Din­gen des täg­li­chen Bedarfs und Kin­der­spiel­zeug zusam­men­zu­stel­len, die am letz­ten Schul­tag vor den Weih­nachts­fe­ri­en an die Flücht­lings­fa­mi­li­en über­ge­ben wer­den soll­ten.

Nach ihren eige­nen Weih­nachts­fei­ern im Schul­fo­rum, die sich am AGG Har­s­e­feld tra­di­tio­nell auf gleich drei Ver­an­stal­tun­gen für die jeweils unter­schied­li­chen Jahr­gangs­stu­fen ver­tei­len, hat­ten die Klas­sen- und Kurssprecher/innen im Lau­fe des Vor­mit­tags ihre bun­ten Geschenk­pa­ke­te vor dem Raum unse­rer Schü­ler­ver­tre­tung abge­ge­ben, wo nach und nach ein Raum­pro­blem ange­sichts der sich sta­peln­den Kar­to­na­gen offen­sicht­lich wur­de. Doch nur bis zur 5. Stun­de, als sich näm­lich der Vor­stand des Schü­ler­ra­tes, die Kurs- und Klas­sen­ab­ord­nun­gen, die Reli­gi­ons­lehr­kräf­te StR´ Susan­ne Geb­ben und StR´ Sophia Groß­kopf (Initia­to­rin­nen des Pro­jekts “Flücht­lings­pa­ten­schaft”) sowie Herr Book auf den Weg quer über den Schul­hof bega­ben, um den seit knapp zwei Wochen in unse­rer Sport­hal­le unter­ge­kom­me­nen Flücht­lin­gen kurz vor Weih­nach­ten einen Will­kom­mens­be­such zu machen und eine klei­ne Freu­de zu berei­ten.

In dem als Auf­ent­halts­raum die­nen­den gro­ßen Zelt auf dem Park­platz des AGG stell­te sich dann Schü­ler­rats­mit­glied Rebec­ca Hein­rich der sich dort ein­ge­fun­de­nen Grup­pe aus Flücht­lin­gen, Schü­le­rin­nen und Schü­lern sowie den für die Unter­kunft Ver­ant­wort­li­chen des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes vor. In ihren im Namen der Schul­ge­mein­schaft des AGG Har­s­e­feld auf Eng­lisch gespro­che­nen Wor­ten — die ins Ara­bi­sche über­setzt wur­den — beton­te sie, dass „Wir“ froh sei­en, die hier unter­ge­brach­ten Asyl­be­wer­ber­fa­mi­li­en in Sicher­heit zu wis­sen und bei uns zu haben.

Rebec­cas kur­ze Anspra­che gleich­wie die dar­auf­hin an ein­zel­ne Fami­li­en als Will­kom­mens­gruß über­reich­ten bun­ten Geschenk­pa­ke­te wur­den anschlie­ßend über­aus freund­lich und dank­bar auf- bzw. ent­ge­gen­ge­nom­men, was durch ein viel­stim­mi­ges, auf Deutsch gespro­che­nes „Dan­ke“ laut­stark zum Aus­druck gebracht wur­de. Und gera­de das Leuch­ten in den Augen der beschenk­ten Kin­der — ursäch­lich her­vor­ge­ru­fen durch die­se herz­li­che Ges­te unse­rer Schü­ler­schaft — hat die­se Begeg­nung zwi­schen „neu­en Nach­barn“ zu einer ganz beson­de­ren und bewe­gen­den gemacht. So zumin­dest hat das nach eige­nem Bekun­den denn auch unser Schul­lei­ter Herr Book emp­fun­den, der zudem in der mor­gi­gen Aus­ga­be des TAGE­BLATTs wie folgt zitiert wird: „Die Schü­ler­schaft hat sich wirk­lich mit Ruhm bekle­ckert.“ Dem ist nichts mehr hin­zu­zu­fü­gen!

{gallery}geschenkkorbuebergabe{/gallery}

Fotos: D. Hin­richs