Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Drei­fach­tri­umph für AGG-Fuß­bal­le­rin­nen beim Kreis­grup­pen­ent­scheid

Von Fach­schaft Sport

In gleich allen drei Alters­klas­sen konn­ten sich die Mäd­chen­fuß­ball-Teams des AGG sowohl beim Kreis­ent­scheid JtfO vor den Oster­fe­ri­en als auch beim Kreis­grup­pen­ent­scheid, der heu­te Vor­mit­tag (13.05.2019) in Sit­ten­sen aus­ge­tra­gen wur­de, als Tur­nier­sie­ge­rin­nen durch­set­zen. Sie hof­fen nun, sich mit wei­te­ren Erfol­gen in der nächs­ten Run­de Anfang Juni in Hip­stedt für das Lan­des­fi­na­le zu qua­li­fi­zie­ren.

Beim Kreis­ent­scheid nutz­ten die Har­s­e­fel­de­rin­nen noch ihren Heim­vor­teil auf dem an die­sem Tag schlecht bespiel­ba­ren Rasen­platz im Wald­sta­di­on. Ins­be­son­de­re die Mäd­chen der Jahr­gän­ge 2003/2004 über­rasch­ten mit ihrem ers­ten Platz vor dem letzt­jäh­ri­gen Nie­der­sach­sen­meis­ter und Bun­des­fi­na­lis­ten vom Gym­na­si­um Bux­te­hu­de Süd. Unse­re Jüngs­ten aus den Klas­sen­stu­fen 5 und 6 spiel­ten sich in einen Rausch und schos­sen in drei Spie­len gegen ihre Geg­ne­rin­nen ins­ge­samt 30 Tore! Auch die Mäd­chen der Jahr­gän­ge 2005/2006 gewan­nen nach Anfangs­schwie­rig­kei­ten das ent­schei­den­de Spiel gegen das Athen­ae­um Sta­de mit 6:0.

Am heu­ti­gen Tage gin­gen unse­re ältes­ten Mäd­chen dann „aus­wärts“ ersatz­ge­schwächt in die Spie­le um den Kreis­grup­pen­ent­scheid, denn die Leis­tungs­trä­ge­rin­nen Lau­ra Cour­te und ihre Zwil­lings­schwes­ter Sarah stan­den nicht zur Ver­fü­gung. Die ver­blie­be­nen Spie­le­rin­nen kämpf­ten dafür umso mehr und setz­ten sich mit einer geschlos­se­nen Mann­schafts­leis­tung gegen ihre Geg­ne­rin­nen vom St. Viti Gym­na­si­um Zeven, dem Gym­na­si­um Lili­en­thal sowie der Ober­schu­le Caden­ber­ge durch.

Als Tor­schüt­zin­nen zeich­ne­ten sich die Offen­siv­kräf­te Pia Heß (2), Anne Dub­bels (1) und Nele Mehr­kens (1) aus. Aber auch die siche­re Abwehr um Leo­nie Mey­er trug maß­geb­lich zum uner­war­te­ten Tur­nier­sieg bei. Wei­ter spiel­ten für unser Team: Chia­ra Ruge, Fin­ja Nebel, Cari­na Har­dok, Sven­ja Thom­fohr­de und Madi­ta Hart­lef.

Die Mann­schaft der Wett­kampf­klas­se III (Jg. 2005/2006) star­te­te mit einem sou­ve­rä­nen 4:0 Sieg gegen das St. Viti Gym­na­si­um Zeven in das Tur­nier. Im zwei­ten Spiel war­te­te mit dem Gym­na­si­um Rit­ter­hu­de der schwers­te Geg­ner. Das End­ergeb­nis von 0:0 ent­sprach dem Spiel­ver­lauf und ließ wei­ter alle Mög­lich­kei­ten für ein Wei­ter­kom­men offen. Prak­tisch mit dem Schluss­pfiff des drit­ten Spiels gegen das Gym­na­si­um am Wall Ver­den traf Lil­lia­ne Dam­mann mit einem ful­mi­nan­ten Schuss in den Tor­win­kel zum viel­um­ju­bel­tem 1:0 Sieg. 

Im letz­ten Spiel gegen das Gym­na­si­um Weser­mün­de sicher­te ein 2:1 Sieg dann den Tur­nier­sieg, da die Mäd­chen aus Rit­ter­hu­de noch ein wei­te­res Mal unent­schie­den spiel­ten.

Für das AGG spiel­ten: Mia Bar­den­ha­gen (6 F2), Han­na Ernst (3 Tore) (7 F2), Char­lot­te Brandt (6 S), Jose­fi­ne Arndt (7 SL1), Meli­na Holt­köt­ter (6 S), Lilia­ne Dam­mann (4 Tore) (7 SL2), Han­na Eck­hoff (7 F1), Simo­ne Sabo­row­ski (7 SL2), Vivi­an Wun­der (7 F1) und Emi­ly Lup­ke (8 SFL1).

Ihrer Favo­ri­ten­rol­le gerecht wur­de das Team der Wett­kampf­grup­pe IV (Jg. 2007/2008): Ohne Gegen­tor und mit 13 geschos­se­nen Toren setz­ten sich unse­re Mäd­chen gegen das Dom­gym­na­si­um Ver­den und das Inter­nats­gym­na­si­um Bad Beder­ke­sa durch.

Zur erfolg­rei­chen Mann­schaft gehör­ten: Lau­ra Fit­schen, Tjor­ven Bockel­mann, Nele Bor­chers (5 Tore) (alle 5 S), Ame­ly Bür­ke (6 F1),Laura Fried­rich (5 F1), Linn Mei­er (2 Tore), Jet­te Nie­haus (bei­de 5 L), Fran­zis­ka Goltz (1 Tor) (6 F 2), Dana Hagen­guth (2 Tore) und Julia Tom­fohr­de (3 Tore) (bei­de 6 F 3).

Foto: Met­te Ahrens