Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Kän­gu­ru-Wett­be­werb 2021: Erneut zuhau­se gerechnet

Cars­ten Springmann

Wer hät­te vor einem Jahr gedacht, als der 26. Mathe-Kän­gu­ru-Wett­be­werb kurz nach Beginn der Coro­na-Pan­de­mie online zu Hau­se statt­fin­den muss­te, dass auch noch der nächs­te — die 27. Auf­la­ge — wie­der­um nicht in der Schu­le, son­dern ein­zeln zu Hau­se durch­ge­führt wer­den müss­te? Doch genau dies wider­fuhr allen dies­jäh­ri­gen Teilnehmer:innen des AGG, die sich trotz aller wid­ri­gen Umstän­de den mathe­ma­ti­schen Her­aus­for­de­run­gen stell­ten und sich nicht die Lust auf Mathe­ma­tik neh­men las­sen wollten.

Die ungüns­ti­gen Rah­men­be­din­gun­gen mach­ten sich auch bei den Teil­neh­mer­zah­len bemerk­bar: Hat­ten im letz­ten Jahr noch knapp 100 Schüler:innen an den Auf­ga­ben 75 Minu­ten lang gekno­belt, so waren es in die­sem Jahr nur noch die Hälf­te, näm­lich 50 Teilnehmer:innen. Es macht eben doch mehr Spaß, zwar ein­zeln, aber doch zusam­men in einem Klas­sen­raum die­sen Wett­be­werb zu absol­vie­ren als allei­ne im eige­nen Zimmer. 

So ließ StR Cars­ten Spring­mann allen Rechen­wil­li­gen die Auf­ga­ben am Don­ners­tag (18.03.2021) bzw. am Frei­tag (19.03.2021) digi­tal per Untis-Mes­sen­ger zukom­men, denn die Orga­ni­sa­to­ren des Wett­be­werbs hat­ten den Zeit­punkt der Durch­füh­rung den Schu­len inner­halb einer Woche sel­ber über­las­sen. Auch in die­sem Jahr konn­ten die Schüler:innen dann nach 75 Minu­ten Kno­beln ihre Ergeb­nis­se direkt auf einem Ant­wort­z­et­tel im Inter­net hochladen.

Lei­der kann es auch in die­sem Jahr wie­der kei­ne offi­zi­el­le Sie­ger­eh­rung der Jahr­gangs­bes­ten durch Frau Appel­kamp geben. Sobald alle Teilnehmer:innen wie­der in der Schu­le sind, wer­den sie aber über ihre Mathe­ma­tik­lehr­kräf­te ihre Urkun­den und Aner­ken­nungs­prei­se erhalten.

Es bleibt zu hof­fen, dass der Wett­be­werb im Jahr 2022 (17. März 2022) wie­der unter nor­ma­len Umstän­den durch­ge­führt wer­den kann, wir wie­der mehr Teilnehmer:innen haben und dann auch wie­der die bes­ten Schüler:innen eines jeden Jahr­gangs wer­den ehren können.

Wir gra­tu­lie­ren allen Teilnehmer:innen des Kän­gu­ru-Wett­be­werbs 2021 zu ihren guten Ergeb­nis­sen und füh­ren nach­fol­gend jeweils die drei bes­ten Schüler:innen ihrer Jahr­gangs­stu­fe an die­ser Stel­le an:

Klas­se 5 (24 Teilnehmer:innen):

1. Lena Albers, Klas­se 5 L (96,25 Punkte)

1. Juli­us Eckert, Klas­se 5 L (96,25 Punkte)

3. Jan­nis Mey­er, Klas­se 5 F3 (96,00 Punkte)

Klas­se 6 (10 Teilnehmer:innen):

1. Erin van der Plas, Klas­se 6 S (110,00 Punkte)

2. Mara-Sophie Bartsch, Klas­se 6 S (108,75 Punkte) 

3. Nico­las Men­de, Klas­se 6 S (107,50 Punkte)

Klas­se 7 (8 Teilnehmer:innen):

1. Anony­mus (95,75 Punkte)

2. Las­se Heydorn, Klas­se 7 L (93,00 Punkte)

3. Tim Zupan, Klas­se 7 L (85,75 Punkte)

Klas­se 8 (2 Teilnehmer:innen):

1. Sina Roese, Klas­se 8 FL (88,00 Punkte)

2. Jan­ne Mehr­kens, Klas­se 8 FL (79,75 Punkte)

Klas­se 9 (2 Teilnehmer:innen):

1. Phil­ipp Lam­pe, Klas­se 9 SL1 (83,25 Punkte)

2. Anni­ka Kreth, Klas­se 9 F2 (82,25 Punkte)

Klas­se 11 (2 Teilnehmerinnen):

1. Ale­na Kräft, Klas­se 11 S (66,25 Punkte)

2. Gre­ta Behr­mann, Klas­se 11 S (52,75 Punkte)

Jahr­gang 12 (2 Teilnehmer):

1. Cle­mens Blusch­ke (94,75 Punkte)

2. Mikail Sacli (68,75 Punkte)

Ins­be­son­de­re ist dar­über hin­aus die Leis­tung von Nio­clas Men­de (Klas­se 6 S) her­vor­zu­he­ben, der mit 20 rich­ti­gen Ant­wor­ten in Fol­ge den größ­ten Kän­gu­ru­sprung an unse­rer Schu­le hin­leg­te und dafür mit einem Extra­preis (T‑Shirt) bedacht wird.