Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Zukunfts­tag für Mäd­chen und Jun­gen am 28.04.2022 (Girls‘ Day / Boys‘ Day)

Lie­be Schülerinnen, lie­be Schüler, lie­be Eltern,

2006 hat das Land Nie­der­sach­sen als ers­tes Bun­des­land den „Zukunfts­tag für Mädchen und Jun­gen“ eingeführt.

Am Zukunfts­tag wer­den für Mädchen und Jun­gen der Jahrgänge 5 – 10 getrenn­te Ange­bo­te unter­brei­tet, die es ihnen ermöglichen sol­len, Ein­bli­cke in geschlechts­un­ty­pi­sche Beru­fe zu erhal­ten. Mädchen und Jun­gen sol­len dazu ange­regt wer­den, die tra­di­tio­nell unter­schied­li­chen Berufs­er­fah­run­gen zu überprüfen und mit ihrer Lebens­lauf­pla­nung zu verbinden.

Zusätzlich können auch die Ange­bo­te der Agen­tur für Arbeit in Anspruch genom­men wer­den. Hier gibt es eine gro­ße Aus­wahl an Beru­fen und Studiengängen.

https://www.arbeitsagentur.de/bildung.

 

All­ge­mei­ne Infor­ma­tio­nen und Antrag auf Schulfreistellung:

https://material.kompetenzz.net

 

Online-Ange­bo­te:

Da noch unklar ist, ob vor dem Hin­ter­grund des Infek­ti­ons­ge­sche­hens der Besuch von Unter­neh­men und Insti­tu­tio­nen möglich sein wird, wei­sen wir ausdrücklich auf die vie­len digi­ta­len Möglichkeiten hin, die auch in die­sem Jahr wie­der ange­bo­ten werden.

www.girls-day.de
www.boys-day.de

https://www.girls-day.de/radar

https://www.boys-day.de/radar

 

Zukunfts­be­ru­fe und Filme:

Auf fol­gen­den Sei­ten erklären Aus­zu­bil­den­de und Stu­die­ren­de in kur­zen Vide­os oder in Inter­views, war­um und wie sie zu ihrem Beruf gekom­men sind.

Girls‘-Day-Berufe:

https://www.girls-day.de/maedchen/mediathek/mission-possible

Boys‘-Day-Berufe:

https://www.boys-day.de/jungen/berufsvideos2

 

Soll­te Inter­es­se an einer Teil­nah­me am Zukunfts­tag bestehen, dann stel­len die Eltern einen schrift­li­chen Antrag (Antrag Boys’-Day; Antrag Girls’-Day) auf Unter­richts­be­frei­ung, der bis zum 21.04.2022 an die Klas­sen­lei­tung abge­ge­ben wird. Für Schüler*innen, die nicht am Zukunfts­tag teil­neh­men, fin­det der reguläre Unter­richt statt.

Wir hof­fen sehr, dass die­ser Tag für inter­es­san­te und neue Erfah­run­gen aus der Arbeits­welt genutzt wer­den kann und wünschen viel Spaß beim Stöbern und Ken­nen­ler­nen neu­er Berufe.

 

Kat­rin Göllnitz-Grabbert
Berufsorientierungsbeauftragte