Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Der bekann­te und erfolg­rei­che Erzie­hungs­be­ra­ter Dr. Jan-Uwe Rog­ge hält am Don­ners­tag, dem 17. Janu­ar 2013, im Forum des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld einen Vor­trag mit dem The­ma Puber­tät — Los­las­sen und Halt­ge­ben“. Zu dem um 20.00 Uhr begin­nen­den päd­ago­gi­schen The­men­abend haben der Lions Club Har­s­e­feld und der Schul­el­tern­rat unse­res Gym­na­si­ums als gemein­sa­me Ver­an­stal­ter den gebür­ti­gen Stader ein­ge­la­den, der auf eben­so anschau­li­che wie ver­gnüg­li­che Wei­se dar­über refe­rie­ren wird, wie sich zwi­schen Eltern und ihren Kin­dern wäh­rend des „Aus­nah­me­zu­stands Puber­tät“ der Umgang mit­ein­an­der leid­lich und unkom­pli­zier­ter gestal­ten lässt.

 

Für Kin­der wer­den die Eltern plötz­lich „pein­lich“, und die Eltern sind genervt vom manch­mal unaus­steh­li­chen Ver­hal­ten ihrer Kin­der. Zusätz­li­che Kon­flik­te ent­ste­hen, wenn die schu­li­schen Leis­tun­gen nach­las­sen und die Ver­set­zung in Gefahr gerät. Aus­nah­me­zu­stand Puber­tät: Väter und Müt­ter ste­hen vor der gro­ßen Her­aus­for­de­rung, den Weg des eige­nen Kin­des aus der Kind­heit hin­aus zu neu­en Ufern zu beglei­ten und zu unter­stüt­zen. Häu­fig sind sie ver­un­si­chert: Wie sol­len sie mit ihren puber­tie­ren­den Kin­dern reden, ohne beleh­rend oder ent­mu­ti­gend zu wir­ken?

Jan-Uwe Rog­ge, der Ver­fas­ser zahl­rei­cher und zu Best­sel­lern avan­cier­ter Erzie­hungs­rat­ge­ber, gibt Eltern prak­ti­sche Ant­wor­ten auf all­täg­li­che Erzie­hungs­si­tua­tio­nen, und dies auf höchst unter­halt­sa­me Wei­se. Sei­ne Vor­trä­ge bie­ten die rich­ti­ge Mischung von wis­sen­schaft­li­cher Kom­pe­tenz und Humor im Come­dy-Stil.

Ein­tritts­kar­ten für fünf Euro sind im Vor­ver­kauf im Sekre­ta­ri­at des Aue-Geest-Gym­na­si­ums, bei der Kreis­spar­kas­se, der Volks­bank und in der Bücher­stu­be erhält­lich. Zudem wer­den Kar­ten ab 19.00 Uhr auch noch an der Abend­kas­se ange­bo­ten.

{gallery}rogge2013{/gallery}

 

 

Bild­nach­weis: Down­loads von der Home­page Jan-Uwe Rog­ges (Pres­se­ma­te­ri­al)