Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950
Am Don­ners­tag­abend, dem 26.05.2011, fand im Forum des Gym­na­si­ums Har­s­e­feld bereits zum drit­ten Mal unser Musi­ka­li­scher Abend statt. Wie in jedem Jahr wur­de er vom Musik­kurs des 11. Jahr­gangs orga­ni­siert, dies­mal unter der Lei­tung von Frau Ben­te. 

 

Bereits gegen 19:00 Uhr erschie­nen die ers­ten Gäs­te, die sich auf einen bun­ten Abend freu­en konn­ten. Zuse­hends füll­te sich dann das Forum bis auf den letz­ten Platz, sodass letzt­lich sogar auf Steh­plät­ze an den Sei­ten und im hin­te­ren Forum zurück­ge­grif­fen wer­den muss­te. Doch das schien nie­man­den wirk­lich zu stö­ren, denn alle waren offen­bar gespannt auf das, was unse­re jun­gen Nach­wuchs­ta­len­te in die­sem Jahr prä­sen­tie­ren wür­den.
 
Eröff­net wur­de der Abend mit dem bekann­ten Gesangs­du­ett „Quan­do, quan­do, quan­do“, gefühl­voll dar­ge­bo­ten von Leo­nie Böhn­ke und Ben­ja­min Kös­ter. Ben­ja­min war es auch, der die Zuschau­er zusam­men mit Julia Pol­torak durch den wei­te­ren Abend führ­te. Im Anschluss an die Begrü­ßung folg­ten ver­schie­de­ne gelun­ge­ne Auf­trit­te von jun­gen Solo­künst­lern, die ihr Kön­nen auf der Vio­li­ne, dem Kla­vier, der Gitar­re und der Quer­flö­te unter Beweis stell­ten. Über­zeu­gen konn­ten auch die Gesangs­dar­bie­tun­gen des Musi­cal-Chors sowie die Song­in­ter­pre­ta­tio­nen von Moritz Mathes sowie Han­nah Scha­erf­fer und Anna Lena Pape. Sogar eine Tanz­cho­reo­gra­phie der Klas­se 7f3 unter der Lei­tung von Frau Zachert zu einem fran­zö­si­schen Lied wur­de den Zuschau­ern in die­sem Jahr gebo­ten. Nach einer 20-minü­ti­gen Pau­se, in der der Abschluss­jahr­gang mit Kuchen, Bre­zeln und Geträn­ken für das leib­li­che Wohl der Zuschau­er sorg­te, ging der Musi­ka­li­sche Abend in die zwei­te Run­de. Die­se wur­de eröff­net durch einen mit­rei­ßen­den Auf­tritt der Band „Take five“. Als wei­te­re Höhe­punk­te folg­ten dann Auf­trit­te ande­rer Bands wie „Deli­ver­an­ce“, der klei­nen und der gro­ßen Schul­band sowie eine gefühl­vol­le Inter­pre­ta­ti­on des Songs „One and only“ von Ade­le, aus­drucks­voll gesun­gen von Mar­tha Schul­ze. Als Act mit beson­de­rem Unter­hal­tungs­wert über­zeug­te Leon Hei­ne als Beat­bo­xer das Publi­kum. Zum Abschluss des Musi­ka­li­schen Abends fan­den sich alle Künst­ler noch ein­mal auf der Büh­ne ein und ver­ab­schie­de­ten sich mit dem gemein­sa­men Sin­gen des Beat­les-Songs „Let it be“ von ihrem Publi­kum, wel­ches durch einen über­wäl­ti­gen­den Schluss­ap­plaus die Leis­tun­gen aller noch ein­mal aus­gie­big wür­dig­te. Bil­der fol­gen.
 
Jes­si­ca Ber­ger und Vanes­sa Thom­fohr­de, Musik­kurs 11