Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Bien joué! Begehr­te DELF-Diplo­me erwor­ben

Von Died­rich Hin­richs

Im Rah­men einer klei­ne­ren Wür­di­gungs­fei­er hat­te Frau OStD´ Ute Appel­kamp am heu­ti­gen Vor­mit­tag (26.11.2019) das Ver­gnü­gen, acht der neun Schü­le­rin­nen, die sich in zusätz­li­chen Kur­sen außer­halb des regu­lä­ren Unter­richts auf ihre DELF-Prü­fun­gen der Niveau­stu­fen A2 und B1 vor­be­rei­tet und die­se teils Anfang des Jah­res, teils im Juni mit Erfolg bewäl­tigt hat­ten, die von ihnen erwor­be­nen und über­aus begehr­ten Sprach­di­plo­me nun­mehr zu über­rei­chen.

Bevor Frau Appel­kamp den acht im klei­nen Kreis ver­sam­mel­ten Schü­le­rin­nen die von ihnen schulex­tern erwor­be­nen Sprach­di­plo­me zum Nach­weis fran­zö­si­scher Sprach­kennt­nis­se mit einem Hän­de­druck über­reich­te, wür­dig­te sie in ihrer auf Fran­zö­sisch gehal­te­nen kur­zen Anspra­che an die von ihr Beglück­wünsch­ten deren Leis­tung und Enga­ge­ment, sich inten­siv eine so wich­ti­ge zwei­te Fremd­spra­che anzu­eig­nen.

Den Glück­wün­schen schloss sich eben­falls Frau OStR´ Tho­ra See­mann an, die in die­sem Jahr für die Wett­be­werbs­durch­füh­rung ver­ant­wort­lich zeich­ne­te und neben Frau Heiss-Pflug­haupt eine der bei­den DELF-AG an unse­rem Gym­na­si­um gelei­tet hat­te, die von den neun Schü­le­rin­nen besucht wor­den waren, um sich auf ihre jewei­li­ge Prü­fung gezielt und mit Beflis­sen­heit vor­zu­be­rei­ten.

Das DELF ist ein inter­na­tio­nal aner­kann­tes Zer­ti­fi­kat für Fran­zö­sisch als Fremd­spra­che. Es beschei­nigt die Kom­pe­tenz­ni­veaus des Gemein­sa­men Euro­päi­schen Refe­renz­rah­mens für Spra­chen (GER). Die Zer­ti­fi­ka­te wer­den vom fran­zö­si­schen Minis­te­ri­um für Bil­dung, Hoch­schu­len und For­schung aus­ge­stellt.

Die aus vier Tei­len (Hör­ver­ste­hen, Lese­ver­ste­hen, schrift­li­cher und münd­li­cher Aus­druck) bestehen­den DELF-Prü­fun­gen zum Erlan­gen der vie­ler­orts aner­kann­ten Fran­zö­sisch-Zer­ti­fi­ka­te auf unter­schied­li­chen Niveau­stu­fen wur­den von den AG-Teil­neh­me­rin­nen schon im Janu­ar und Juni die­ses Jah­res abge­legt, die offi­zi­el­len Urkun­den dage­gen sind auf­grund zuge­ge­be­ner­ma­ßen etwas län­ge­rer admi­nis­tra­ti­ver Pfa­de erst kürz­lich in Har­s­e­feld an unse­rem Gym­na­si­um ein­ge­trof­fen.

Wir gra­tu­lie­ren den Schü­le­rin­nen Katha­ri­na Bet­ter­mann, Anne-Marie Hen­ning, Jas­min Klint­worth und Luzy Woll­gast (alle Jahr­gangs­stu­fe 12) zum Bestehen der B1-Prü­fung.

Eben­so gel­ten unse­re Glück­wün­sche den Neunt­kläss­le­rin­nen, die gemein­sam die A2-Prü­fung erfolg­reich abge­legt haben: Maria Ahrens, Lea Hei­de­lauf, Edwi­na Her­te, Sophie Wollert und nicht zuletzt der am heu­ti­gen Tage ver­hin­der­ten Anna­bel­le War­ne­ke, die jüngst von einem drei­mo­na­ti­gen Auf­ent­halt in Frank­reich zurück­ge­kehrt ist (Bri­git­te-Sau­zay-Pro­gramm) und dort von ihrer bereits schu­lisch und in der DELF-AG am AGG erwor­be­nen Fran­zö­sisch-Sprach­kom­pe­tenz pro­fi­tie­ren konn­te.

Fotos: Died­rich Hin­richs