Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Das am Kli­ma­schutz­pro­jekt „Fif­ty-fif­ty“ teil­neh­men­de Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld hat nach den Berech­nun­gen des Amtes für Gebäu­de­wirt­schaft des Land­krei­ses Sta­de im ver­gan­ge­nen Jahr sei­nen Ener­gie­ver­brauch um fast sechs Pro­zent ver­rin­gern kön­nen, sodass Kreis­bau­rat Hans-Her­mann Bode unse­rem Schul­lei­ter OStD Johann Book und dem für das Ener­gie­spar-Pro­jekt am AGG Ver­ant­wort­li­chen, OStR Wolf­gang Ehlers, kurz vor den Som­mer­fe­ri­en (25.07.2014) eine für das zwei­te Pro­jekt­jahr 2013 aus­ge­lob­te Ein­spar­prä­mie in Höhe von 1.419,50 Euro über­rei­chen konn­te.

Bei der Bewirt­schaf­tung der eige­nen Immo­bi­li­en sind Ener­gie­ein­spa­run­gen und der Schutz des Kli­mas wesent­li­che Zie­le des Land­krei­ses Sta­de. Neben vier kreis­ei­ge­nen Schu­len sowie der Albert-Schweit­zer Schu­le in Bux­te­hu­de nimmt auch das AGG Har­s­e­feld am 2012 auf­ge­leg­ten Kli­ma­schutz­pro­jekt „Fif­ty-fif­ty“ teil, mit dem der Land­kreis Anrei­ze schafft, dass sich die Schu­len eigen­ver­ant­wort­lich um die Ener­gie­ein­spa­rung in ihren Gebäu­den küm­mern und Schü­le­rin­nen und Schü­ler für ein spar­sa­mes und kli­ma­scho­nen­des Ver­hal­ten sen­si­bi­li­siert wer­den.

Nach dem ers­ten Pro­jekt­jahr hat­te das AGG Har­s­e­feld bereits eine Akti­ons­prä­mie für sein beson­de­res Enga­ge­ment für Maß­nah­men zur Ener­gie­ein­spa­rung erhal­ten. Nun­mehr wur­de ihm die Hälf­te des 2013 ins­ge­samt erziel­ten Ein­spar­be­tra­ges (2839 Euro), eine Ein­spar­prä­mie in Höhe von 1419,50 Euro, zuguns­ten des Schul­bud­gets vom Land­kreis zur Ver­fü­gung gestellt: Über einen Teil des Betra­ges kann frei ver­fügt wer­den, der ande­re Teil ist zweck­ge­bun­den für Kli­ma- bzw. Umwelt­schutz­maß­nah­men an unse­rem Gym­na­si­um ein­zu­set­zen. Die ver­blei­ben­de ande­re Hälf­te des Ein­spar­be­tra­ges wird vom Land­kreis Sta­de ein­be­hal­ten und zur Refi­nan­zie­rung des „Fifty­-fifty“-Projektes sowie nach Aus­wer­tung der Schul-Aktio­nen und Initia­ti­ven des zwei­ten Pro­jekt­jah­res zur Aus­zah­lung wei­te­rer Akti­ons­prä­mi­en genutzt.

„Das Ener­gie­con­trol­ling zeigt“, so bilan­zier­te Kreis­bau­rat Hans-Her­mann Bode anläss­lich der Über­ga­be der Ener­gie­ein­spar­prä­mie am Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld, „dass die Schu­len erfolg­reich ener­gie- und was­ser­spa­ren­de Maß­nah­men umge­setzt haben.“ Sei­ner Aus­sa­ge nach konn­ten im Jahr 2013 alle am Pro­jekt betei­lig­ten Schu­len im Bereich des Wärme‑, Strom- und Was­ser­ver­brau­ches ins­ge­samt über 27.000 Euro ein­spa­ren und ihren CO₂-Aus­stoß um nahe­zu 120 Ton­nen redu­zie­ren.

Über­sicht zu den Ener­gie­ein­spa­run­gen an unse­rem Gym­na­si­um:

Jan — Dez 2013

Hei­zung

Strom

Was­ser

Gesamt

Ein­spa­run­gen

Ein­spar­prä­mie

AGG Har­s­e­feld

0,8%

‑9,6%

‑5,7%

‑5,8%

2.839,00 €

1.419,50 €

Wäh­rend die Ein­spar­be­mü­hun­gen im Bereich Hei­zung sta­gnie­ren sind sie in den Berei­chen Strom und Was­ser durch­aus erfolg­reich. Ins­ge­samt konn­ten die CO₂-Emis­sio­nen im ange­ge­be­nen Zeit­raum um 8,6 Tonnen/Jahr gesenkt wer­den, was der Spei­cher­wir­kung von 283,8 Bäu­men ent­spricht.

{gallery}energiesparprojekt2014{/gallery}
Foto: Chris­ti­an Schmidt (Land­kreis Sta­de)