Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Erfolg­rei­che Fußball-Mädchen

Von Cars­ten Springmann 
Beim Kreis­grup­pen­ent­scheid der Mäd­chen am 24.o4. in Sit­ten­sen ergat­ter­ten die Sport­le­rin­nen drei ers­te Plät­ze. Die Fuß­bal­le­rin­nen lie­ßen sich von Regen und Käl­te nicht unter­krie­gen und absol­vier­ten in allen drei Wett­kampf­klas­sen vier Spie­le (jeweils 2 x 10min) im Modus jede gegen jede. Die jeweils bei­den bes­ten Mann­schaf­ten konn­ten sich für den Bezirks­ent­scheid Ende Mai qualifizieren.
Unse­re ältes­ten Mäd­chen (WK II) konn­te den Kreis­grup­pen­ent­scheid ganz sou­ve­rän durch vier Sie­ge gewin­nen. Im ers­ten Spiel war man mit 3:0 gegen das Gym­na­si­um Lili­en­thal erfolg­reich. Das zwei­te Spiel konn­te gegen das Gym­na­si­um am Wall Ver­den mit 2:0 erfolg­reich gestal­tet wer­den. Im drit­ten Spiel gelang gegen das St.-Viti-Gymnasium Zeven mit 4:0 der höchs­te Sieg. Im letz­ten Spiel ging es um den Tur­nier­sieg gegen das NIG Bad Beder­ke­sa. Die­ses war vom Ergeb­nis auch das engs­te Spiel, ende­te aber mit 2:1 für das AGG. Somit konn­ten unse­re „Gro­ßen“ sich sou­ve­rän für die nächs­te Run­de qualifizieren.
Für das AGG waren dabei: Marie Bartsch, Tjor­ven Bockel­mann, Lau­ra Fit­schen, Mat­hil­da Licht­mess, Mar­le­na Beil­ke, Kaya Schmet­gens, Jose­phi­ne Wit­te sowie eine nicht genann­te Spielerin.
Das Team der WK III leg­te im ers­ten Spiel gleich los wie die Feu­er­wehr und besieg­te das NIG Bad Beder­ke­sa mit 7:0. Das nächs­te Spiel gegen das Gym­na­si­um am Wall Ver­den ende­te dann tor­los. Da die nächs­ten bei­den Spie­le gegen die KGS Sit­ten­sen (6:0) und das Gym­na­si­um Lili­en­thal (2:1) mit Sie­gen been­det wur­den, lan­de­te das AGG-Team auch in der WK III auf dem ers­ten Platz und qua­li­fi­zier­te sich eben­falls für den Bezirksentscheid.
Für das AGG waren dabei: Lil­ly Nündel, Lia Krebst, Hele­na Müg­ge, Caj­sa Novak, Mia Bar­den­ha­gen, Anna Bösch, Ida Brug­ner, Ria Ger­ken, Jon­na Stock und eine wei­te­re nicht genann­te Spielerin.
Den Drei­fach-Erfolg des Aue-Geest-Gym­na­si­ums mach­ten unse­re Jüngs­ten (WK IV) per­fekt. Hier war es aber am engs­ten; denn am Ende stan­den drei Teams mit drei Sie­gen und einer Nie­der­la­ge auf den ers­ten drei Plät­zen. Das ers­te Spiel gewann das AGG mit 3:1 gegen das NIG Bad Beder­ke­sa, im zwei­ten Spiel gegen das St.-Viti-Gymnasium Zeven muss­ten unse­re „Klei­nen“ durch ein 1:2 einen Rück­schlag hin­neh­men. Im nächs­ten Spiel wur­de das Dom­gym­na­si­um Ver­den im tor­reichs­ten Spiel mit 6:3 besiegt. Im letz­ten Spiel war noch ein Sieg nötig; die­ser gelang durch das 1:0 gegen das Gym­na­si­um Oster­holz-Scharm­beck. Den­noch muss­te gezit­tert wer­den, da Zeven gegen Ver­den ver­lo­ren hat­te. Dadurch hat­ten die ers­ten drei Mann­schaf­ten alle 10 Punk­te; da das AGG im direk­ten Ver­gleich der bes­ten drei Mann­schaf­ten am bes­ten dastand, hol­ten unse­re Mäd­chen eben­falls den Tur­nier­sieg und mach­ten das Tri­ple perfekt.
Für das AGG waren dabei: Pau­la Eck­hoff, Lot­ta Heins, Mia Wot­schel, Mar­tha Bett, Lie­ke Cor­leis, Mila Krebst sowie vier nicht genann­te Spielerinnen.
Damit kämp­fen nun alle drei Mäd­chen-Teams Ende Mai beim Bezirks­ent­scheid in Jes­te­burg um das Ticket für den Lan­des­ent­scheid in Barsinghausen.
Fotos: Cars­ten Springmann

 

 

 

 

 

Aktu­el­les