Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

In der vor­letz­ten Schul­wo­che (15.06.2016) tra­fen sich in Wil­helms­ha­ven die vier Bezirks­sie­ger, um im Wett­be­werb „Jugend trai­niert für Olym­pia“ in der Sport­art Leicht­ath­le­tik die Lan­des­sie­ger zu ermit­teln. Den Bezirk Lüne­burg ver­trat dabei in der Wett­kampf­klas­se IV der Mäd­chen (Jahr­gän­ge 2003/2004) die Mann­schaft des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld, die am Ende knapp die gro­ße Sen­sa­ti­on ver­fehl­te: Nach vier Dis­zi­pli­nen in Füh­rung lie­gend, lan­de­te das von OStR Uwe Scze­po­nik betreu­te Team in der End­ab­rech­nung auf dem drit­ten Platz.

In der ers­ten Dis­zi­plin des Mann­schafts­wett­kampfs beim Lan­des­fi­na­le stei­ger­te sich die 4 x 50-m-Staf­fel mit Marie Neu­mann, Sarah Cour­te, Leo­nie Fried­rich und Marie Wal­lisch gegen­über dem Bezirks­ent­scheid um 0,8 Sekun­den und ließ erken­nen, dass man mit den ande­ren Teams mit­hal­ten konn­te. Danach ging es zum Hoch­sprung, wo Lau­ra Cour­te und Julie Euhus sich auf 1,36 m bzw. 1,32 m ver­bes­sern konn­ten. Im Sprint über 50 Meter kamen Sarah Cour­te und Marie Wal­lisch mit 7,77 bzw. 7,82 Sekun­den in die Wer­tung.

Dann stand der Ball­wurf auf dem Pro­gramm. Hier zeig­ten sich die bei­den Hand­bal­le­rin­nen Marie Wal­lisch und Juli­ne Euhus den Kon­kur­ren­tin­nen über­le­gen und war­fen mit 48,50 m bzw. 46,50 m die bes­ten Wei­ten in die­ser Alters­klas­se. Nach die­ser Dis­zi­plin lagen die Har­s­e­fel­de­rin­nen dann sogar erst­mals in die­sem Wett­kampf in Füh­rung.

Beim anschlie­ßen­den Weit­sprung zeig­ten sich Leo­nie Fried­rich und Juli­ne Euhus mit 4,19 m bzw. 4,12 m eben­falls ver­bes­sert, sodass sich dadurch vor dem abschlie­ßen­den 800 m‑Lauf die sel­te­ne Aus­gangs­la­ge ergab, dass drei Teams mit 4663 Punk­ten, 4660 Punk­ten und 4657 Punk­ten ganz dicht in der Wer­tung zusam­men­la­gen. Zwar hol­ten Sarah Cour­te, Marie Neu­mann und Emi­ly Pey­ke alles aus sich her­aus, doch gegen die Mit­tel­stre­cken­spe­zia­lis­tin­nen der zwei ande­ren Schu­len reich­te es zum Schluss „nur“ zu Platz 3 mit weni­ger als ein­hun­dert Punk­ten Rück­stand auf die sieg­rei­chen Hil­des­hei­me­rin­nen. Den­noch: Ein tol­ler Erfolg für die zum Groß­teil aus Hand- und Fuß­bal­le­rin­nen bestehen­de Leicht­ath­le­tik­mann­schaft des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld

End­stand:        1.  Gym­na­si­um Jose­phi­um Hil­des­heim           5533 Pkt.

                        2.  Eichsfeld Gym­na­si­um Duder­stadt              5472 Pkt.

                        3.  Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld              5436 Pkt.

                        4.  Wind­thorst-Gym­na­si­um Mep­pen                 5376 Pkt.