Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Für ihre akti­ve Betei­li­gung an der all­jähr­li­chen Haus- und Stra­ßen­samm­lung des Volks­bun­des Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge e.V. erhiel­ten am heu­ti­gen Tage (16.02.2017) vier­zehn Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 10 unse­res Gym­na­si­ums ein beson­de­res Lob aus beru­fe­nem Mun­de: Der Kreis­vor­sit­zen­de der Orga­ni­sa­ti­on, Land­rat Micha­el Roes­berg, wür­dig­te anläss­lich der Über­ga­be von per­sön­li­chen Urkun­den an die flei­ßi­gen Spen­den­samm­ler deren ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment.

„Ihr habt das her­vor­ra­gend gemacht“, lob­te der Stader Land­rat Micha­el Roes­berg in Anwe­sen­heit unse­res Schul­lei­ters OStD Johann Book die elf am heu­ti­gen Schul­vor­mit­tag zu einer klei­nen Fei­er­stun­de im Schul­fo­rum erschie­ne­nen Schü­le­rin­nen und Schü­ler aus den Klas­se 10 F1, 10 F2 und 10 F3, die sich mit drei wei­te­ren Mit­schü­lern im ver­gan­ge­nen Jahr von Anfang Novem­ber bis Mit­te Dezem­ber an der Haus- und Stra­ßen­samm­lung des Volks­bunds Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge e.V. (VdK) eif­rig betei­ligt hat­ten. Ihnen war es in die­sem Zeit­raum mit ihren Sam­mel­büch­sen von Haus zu Haus gehend gelun­gen, in Har­s­e­feld, Kuten­holz und Muls­um eine Spen­den­sum­me von 544,82 Euro zusam­men­zu­tra­gen, was sicher­lich für sie nicht so ein­fach gewe­sen sei, wie der Land­rat zu Beginn sei­ner kur­zen Anspra­che mut­maß­te. 

Daher freue er sich sehr über die beach­tens­wer­te Leis­tung unse­rer jun­gen Gym­na­si­as­ten, die es mit ermög­licht haben, dem VdK – der ältes­ten und wohl größ­ten Bür­ger­initia­ti­ve Deutsch­lands – wei­te­re Spen­den­gel­der zuzu­füh­ren, damit die­ser sich um die Kriegs­grä­ber­für­sor­ge küm­mern und Jugend­pro­jek­te zur Erin­ne­rungs­kul­tur unter­stütz­ten kön­ne. „Der VdK lebt von die­sen Spen­den“, so Micha­el Roes­berg in sei­nen Dan­kes­wor­ten.

 

Neben an die Jugend­li­chen gerich­te­te Wor­te des Lobes hat­te der Stader Land­rat jeweils auch eine nament­li­che Urkun­de, die das offi­zi­el­le Frie­dens­lo­go sei­ner huma­ni­tä­ren Orga­ni­sa­ti­on und das Mot­to „Erin­nern für die Zukunft“ ziert, für sie alle in sei­nem Hand­ge­päck. Die­se wer­de ihnen bei Bewer­bun­gen und bei künf­ti­gen Arbeit­ge­bern durch­aus von Nut­zen sein, pro­phe­zei­te er unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern, da eine der­ar­ti­ge schrift­li­che Belo­bi­gung sei­nes Ver­ban­des min­des­tens neu­gie­rig mache.

Mitt­ler­wei­le habe sich in der Regi­on aber auch schon her­um­ge­spro­chen, dass die seit etli­chen Jah­ren von Frau OStR´ Gud­run Dade betreu­ten Samm­ler-Teams für den VdK –  wie ins­ge­samt auch die Schü­ler­schaft des AGG Har­s­e­feld in ande­ren sozia­len Berei­chen –  sich durch ihren enga­gier­ten Ein­satz aus­zeich­nen wür­den, was sie zu Vor­bil­dern für ande­re und zu guten Reprä­sen­tan­ten des Aue-Geest-Gym­na­si­ums mache. Gera­de er als Har­s­e­fel­der wis­se das zu schät­zen, wie Land­rat Roes­berg zum Schluss sei­ner Anspra­che beton­te.

 

Die vom Land­rat Micha­el Roes­berg am heu­ti­gen Tage im Bei­sein von unse­rem Schul­lei­ter Herrn Book Geehr­ten sind: Maja Brun­sen, Emma-Sofie Hols­ten, Felix Peter, Lea Rad­mann und Erd­al Mamu­di (alle 10 F1), Mer­ret  Buch­holz, Sil­va­na Cic­ca­rel­li, Beke Stoldt, Lara Tip­ke und Lene Vier­eg­ge (alle 10 F2), Nic­co­lo Jahns, Sascha Kazmier­c­zak, Marie  Mei­er und Frau­ke Pos­sen­rie­de (alle 10 F3). 

Fotos: D.Hinrichs