Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Lauschauf­ga­ben und Natur­man­da­las — Reli­gi­ons­un­ter­richt im Wald

Von Loui­sa Schee­per und Sofia Schei­fer

Letz­te Woche (18.6.2019) fand der Reli­gi­ons­un­ter­richt unse­rer Jahr­gangs­stu­fe 5 von StR´ Michae­la Sur­ges zusam­men mit dem Wald­päd­ago­gen StR Oli­ver Schae­fers-Lehm­kuhl im Wald statt. Vom Belau­schen und Bestau­nen der gött­li­chen Schöp­fung in der fuß­läu­fi­gen Umge­bung unse­rer Schu­le sowie über die Her­stel­lung von Wald­man­da­las aus in der Natur vor­ge­fun­de­nen Mate­ria­li­en der fol­gen­de Bericht aus der Klas­se 5F1.

Um kurz vor zehn Uhr tra­fen wir uns alle im Forum. Mit Son­nen­milch und Mücken­spray bewaff­net, stell­ten wir uns in Zwei­er­rei­hen auf und gin­gen los. Am Wald­rand ange­kom­men, wur­den wir alle ganz lei­se, damit wir die Tie­re hören und Got­tes Schöp­fung bestau­nen konn­ten. Wir gin­gen über eine Holz­brü­cke zu einem holz­ge­floch­te­nen Kreis, auf den wir uns setz­ten.

Wir aßen und tran­ken etwas, bevor es los­ge­hen soll­te. Herr Schae­fers-Lehm­kuhl erklär­te uns dann, was wir machen soll­ten. Die Auf­ga­be war: Stellt ein Wald­man­da­la aus den Mate­ria­li­en dar, die ihr hier im Wald fin­det — dafür hat­ten wir 50 Minu­ten Zeit. Schnell fan­den wir uns in Vie­rer- oder Fün­fer­grup­pen zusam­men und fin­gen an. Im Gebüsch fan­den wir neben, Moos, alter Baum­rin­de, Stei­nen und Stö­ckern auch eine alte Fla­sche und eine Tür­klin­ke.

Als wir alle unse­re Man­da­las fer­tig­ge­stellt hat­ten, setz­ten wir uns alle wie­der zusam­men. Wir mach­ten noch eine klei­ne Trink­pau­se und guck­ten uns anschlie­ßend alle Man­da­las an. Lei­der muss­ten wir dann schon wie­der zurück zur Schu­le, da die gro­ße Pau­se anfing, aber wir fan­den alle, dass es ein sehr lehr­rei­cher und gelun­ge­ner Tag gewe­sen war.

Fotos: Michae­la Sur­ges