Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Lern­rei­sen­de unter die Fit­ti­che genom­men

Von Died­rich Hin­richs

Gleich ein­hun­dert­neun­und­zwan­zig jun­ge „Rei­se­wil­li­ge“ schick­te Schul­lei­ter Book am heu­ti­gen Vor­mit­tag (03.08.2017) auf ihren nun­mehr noch vor ihnen lie­gen­den neun­jäh­ri­gen Lern­weg bis zum Abitur. Dabei bemüh­te er sich mit ermu­ti­gen­den Wor­ten, bei unse­ren neu ein­ge­schul­ten Schü­le­rin­nen und Schü­lern der Jahr­gangs­stu­fe 5, die in zahl­rei­cher Beglei­tung ihrer Fami­li­en­an­ge­hö­ri­gen anläss­lich des fei­er­li­chen Beginns ihres gym­na­sia­len Schul­le­bens am Aue-Geest-Gym­na­si­um in unse­rem Form erschie­nen waren, mög­lichst schon zu Beginn ihrer span­nen­den Exkur­si­on durch­aus nach­voll­zieh­ba­re Sym­pto­me von auf­tre­ten­dem „Rei­se­fie­ber“ zu lin­dern.

Die musi­ka­li­schen Begrü­ßung durch ein aus drei Schü­le­rin­nen (Ali­na, Marie und Mad­le­na) und einem Schü­ler (Hau­ke) bestehen­des Mit­tel­stu­fen-Quar­tett, das den Song „Four­FiveS­e­conds“ von Rihan­na dar­bot, nahm OStD Book in sei­ner Will­kom­mens­an­spra­che umge­hend auf: Für die ehe­ma­li­gen Grundschüler/innen „gehe es jetzt los“, und er begrüß­te eben­so deren zahl­reich erschie­ne­ne Ange­hö­ri­ge, die den nächs­ten Schritt ihrer Kin­der, Geschwis­ter, Enkel, Nef­fen oder Nich­ten an einer wei­ter­füh­ren­den Schu­le am heu­ti­gen Tage mit­ge­hen wür­den.

 

Die­ser Schritt sei durch­aus schon ver­gleich­bar mit der wun­der­ba­ren Rei­se des klei­nen Nils Hol­gers­son, der sich – wenn­gleich nicht ganz frei­wil­lig – auf den Schwin­gen des fern­weh­ge­plag­ten Gän­se­richs Mar­tin auf die gro­ße Rei­se begibt und dabei viel Neu­es ent­deckt, aber auch lernt, wie man sich fühlt, wenn man klein ist. Auch auf ihrer „Schul­rei­se“ am Gym­na­si­um, so unser Schul­lei­ter wei­ter, wür­den alle heu­te am AGG ein­ge­schul­ten Fünft­kläss­ler viel Neu­es ent­de­cken: Man wer­de frem­de Spra­chen ken­nen­ler­nen, in ver­gan­ge­ne Wel­ten ein­tau­chen, expe­ri­men­tie­ren und – in Anspie­lung auf die Kenn­lern­fahrt in Jahr­gangs­stu­fe 5 sowie wei­te­re Schul­fahr­ten – wohl auch rei­sen.

Dass dabei „Rei­se­fie­ber“ auf­kom­me, sei mehr als ver­ständ­lich, aber so auf­re­gend und zum gegen­wär­ti­gen Zeit­punkt unge­wiss die­se zumeist neun­jäh­ri­ge Rei­se auch sein mag, es bestehe kein Anlass, davor Angst zu haben: Zwar wer­de man nicht wie im Fal­le Nils´ von sie beschüt­zen­den Wild­gän­sen beglei­tet, aber ihre neu­en Klassenlehrer/innen, Mitschüler/innen, Paten und das übri­ge Per­so­nal am Aue-Geest-Gym­na­si­um wür­den allen „Rei­se­lus­ti­gen“ stets hilf­reich zur Sei­te ste­hen, sodass man sich viel­mehr auf die Rei­se freu­en kön­ne und einer erfolg­rei­chen Gym­na­si­al­zeit eigent­lich nichts im Wege ste­hen soll­te. „Lasst Euch auf all das Neue ein. Es wird alles gut gehen!“, ver­sprach Herr Book allen Anwe­sen­den zum Abschluss sei­ner Anspra­che.

Anschlie­ßend schloss sich auch unser Schul­pas­tor Axel Rother­mundt den guten Wün­schen für einen erfolg­rei­chen Beginn des neu­en Lebens­ab­schnitts für alle neu Ein­ge­schul­ten und deren Ange­hö­ri­ge an, gestand jedoch offen­her­zig ein, dass er sel­ber kei­ner­lei Bei­trag dafür leis­ten kön­ne, dass alles wirk­lich gut gehen wer­de. Zum Glück aber ken­ne er jeman­den, dem dies mög­lich sei, wor­auf­hin er mit einem iri­schen Segens­spruch für alle das erbat, was man sel­ber nicht in der Hand habe. Dar­auf­hin wur­de der „Auf­bruch zum Rei­se­be­ginn“ für die fünf neu zusam­men­ge­stell­ten Klas­sen der Jahr­gangs­stu­fe 5 mit jeweils einem Glo­cken­schlag als Zei­chen der Begrü­ßung und des Segens durch Herrn Book „ein­ge­läu­tet“.

Um dann abschlie­ßend aus allen Fünft­kläss­le­rin­nen und Fünft­kläss­lern fünf geschlos­se­ne Rei­se­grup­pen – Kenn­zei­chen dafür sind u.a. ein gemein­sa­mer Rei­se­ter­min (August 2017 bis Juli 2026) und ein gemein­sa­mes Rei­se­ziel (Abitur) – bil­den zu kön­nen, erfolg­te per nament­li­chem Auf­ruf durch die jewei­li­gen künf­ti­gen Klas­sen­lei­tun­gen die mit Span­nung erwar­te­te Ein­tei­lung der neu­en Klas­sen­ge­mein­schaf­ten. Im Ein­zel­nen sind dies: Frau StR´ Dr. Mari­na Fisch­beck-Eys­holdt (5 F1), Herr OStR Tho­mas Rogen (5 F2), Herr StR Cars­ten Spring­mann (5 F3), Herr StR Micha­el Grei­er (5 FL) sowie Frau StR´ Vivi­en Machu­ra (5 S).

Und nach einem kur­zen „Foto­shoo­ting“ vor dem Schul­ge­bäu­de zusam­men mit den jewei­li­gen Klas­sen­pa­ten waren die letzt­ge­nann­ten Rei­se­lei­te­rin­nen und Rei­se­lei­ter es auch, die ihre neu­en „Pas­sa­gie­re“ (im über­tra­ge­nen Sin­ne doch noch) unter ihre Fit­ti­che nah­men und nicht nur an den drei vor ihnen lie­gen­den Ein­füh­rungs­ta­gen inten­siv beglei­ten und unter­stüt­zen wer­den, wäh­rend Herr Book allen Eltern, Erzie­hungs­be­rech­tig­ten und Ange­hö­ri­gen im Schul­fo­rum im Anschluss an einem vom Eltern­rat des AGG Har­s­e­feld orga­ni­sier­ten Kaf­fee­aus­schank noch Rede und Ant­wort stand und sie zu einer ver­trau­ens­vol­len Mit­ar­beit am Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld ein­lud.

Fotos: Died­rich Hin­richs