Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Wäh­rend für ihre Jahr­gangs­kol­le­gen das Abitur 2018 zeit­lich noch in gerau­mer Fer­ne liegt, haben am heu­ti­gen Nach­mit­tag (28.8.2017) zwölf unse­rer Pri­ma­ne­rin­nen und Pri­ma­ner bei opti­ma­len äuße­ren Bedin­gun­gen ihre Sport­schu­he geschnürt und sich mit ihren anschlie­ßend auf der Lauf­bahn erbrach­ten Leis­tun­gen bereits ein durch­aus veri­ta­bles Punk­te­pols­ter ver­schaf­fen konn­ten, das in ihre Gesamt­qua­li­fi­ka­ti­on ein­ge­hen wird: Zum drit­ten Male fand am AGG eine vor­ge­zo­ge­ne sport­prak­ti­sche Prü­fung in der Dis­zi­plin Leicht­ath­le­tik für die­je­ni­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler statt, die Sport als fünf­tes Prü­fungs­fach im Abitur 2018 gewählt haben.

Eröff­net wur­de die sport­prak­ti­sche Prü­fung Leicht­ath­le­tik im Har­s­e­fel­der Jahn­sta­di­on am heu­ti­gen Tage offi­zi­ell durch den Vor­sit­zen­den der drei­köp­fi­gen Prü­fungs­kom­mis­si­on StD Dirk Grae­ve­nitz, der dem Sport­kurs von StR Stef­fen Wie­gand, der die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 12 auf das Abitur im Fach Sport (P5) vor­be­rei­tet, zu Beginn des Wett­kamp­fes ein erfolg­rei­ches Abschnei­den wünsch­te.

 

Zu absol­vie­ren war ein von den Prüf­lin­gen indi­vi­du­ell zusam­men­ge­stell­ter Vier- oder Fünf­kampf aus den leicht­ath­le­ti­schen Dis­zi­pli­nen Lauf (Sprint, Mit­tel- oder Lang­stre­cke), Sprung (Weit- oder Hoch­sprung) und Wurf/Stoß (Schleu­der­ball, Speer oder Kugel), der den Ath­le­tin­nen und Ath­le­ten wäh­rend ihres knapp vier­stün­di­gen Wett­kampfs ins­be­son­de­re auf den län­ge­ren Lauf­stre­cken eini­ges abver­lang­te.

Top­fit und “auf den Punkt” von ihrem Kurs­lei­ter StR Stef­fen Wie­gand für den Mehr­kampf vor­be­rei­tet sowie sich wäh­rend des Wett­kamp­fes gegen­sei­tig unter­stüt­zend, konn­ten unse­re Pri­ma­ner zahl­rei­che per­sön­li­che Best­leis­tun­gen erzie­len und 61,5 Pro­zent der Prü­fun­gen mit zwei­stel­li­gen Punkt­zah­len abge­schlos­sen wer­den.

Nach Abschluss des Wett­kamp­fes und fie­ber­haf­ter Arbeit im Rechen­zen­trum wur­den schon nach kur­zer Zeit vom Vor­sit­zen­den der Prü­fungs­kom­mis­si­on die Ein­zel­er­geb­nis­se am spä­ten Nach­mit­tag bekannt gege­ben, sodass die zwölf Prüf­lin­ge bereits jetzt schon die ers­ten Punk­te für ihre Gesamt­qua­li­fi­ka­ti­on fest ver­bucht haben.

Fotos: D. Hin­richs