Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Wie für alle Klas­sen der Jahr­gangs­stu­fe 8 des AGG Har­s­e­feld im Rah­men ihres Poli­tik-Wirt­schaft-Unter­richts vor­ge­se­hen, unter­nahm die 8 F1 mit ihrer Leh­re­rin Frau StR´ Kat­rin Göll­nitz-Grab­bert eine ganz­tä­gi­ge Betriebs­er­kun­dung, die die Schü­le­rin­nen und Schü­ler am ver­gan­ge­nen Mitt­woch (26.02.2014) nach Bre­mer­vör­de führ­te, um die dort ansäs­si­ge mit­tel­stän­di­sche “Tho­mas-Unter­neh­mens­grup­pe” zu besu­chen und einen ers­ten Über­blick über deren Struk­tu­ren, Auf­ga­ben- und Pro­duk­ti­ons­be­rei­che zu erhal­ten. Ein Bericht zwei­er Teil­neh­me­rin­nen an die­ser Exkur­si­on.

Im Rah­men unse­res Poli­tik­un­ter­richts besuch­ten wir, die Klas­se 8 F1, in der letz­ten Woche die “Tho­mas-Unter­neh­mens­grup­pe” in Bre­mer­vör­de, deren ursprüng­li­che Keim­zel­le ein vom Tisch­ler­meis­ter Karl Tho­mas im Jah­re 1935 gegrün­de­tes Möbel­ge­schäft war. Wäh­rend der Betriebs­er­kun­dung wur­de uns zu Anfang das Wirt­schafts- und Logis­tik­prin­zip die­ser Unter­neh­mens­grup­pe erläu­tert.

Die “Tho­mas-Unter­neh­mens­grup­pe” ist in vier ver­schie­de­ne Ein­zel­be­trie­be unter­teilt. Als Ers­tes ist „Lat­to­flex“ zu nen­nen. Für „Lat­to­flex“ ist die kom­plet­te Unter­neh­mens­grup­pe bekannt, sie stellt haupt­säch­lich Bett­un­ter­fe­de­run­gen und Matrat­zen her. „Tho­mas Tech­nik + Inno­va­ti­on“ küm­mert sich dar­um, dass für zwei wei­te­re Betrie­be der Grup­pe, „Lat­to­flex“ und „Tho­ma­shil­fen“, immer Pro­duk­te erschei­nen kön­nen. „Tho­mash­hil­fen“ selbst stellt Hilfs­mit­tel für kör­per­lich Behin­der­te und alte Men­schen her, außer­dem erstellt der Betrieb seit Mit­te der 80er Jah­re Schlaf­ex­per­ti­sen für spe­zi­el­le Krank­heits­bil­der (z.B. Rheu­ma). Fer­ner küm­mert sich „Tho­mas Con­sul­ting“ um die Finan­zen und Dienst­leis­tun­gen der drei ande­ren Betrie­be.

Bei der anschlie­ßen­den Füh­rung durch die Betriebs­hal­len wur­den uns die ver­schie­de­nen Sta­tio­nen auf dem Weg zum fer­ti­gen „Lat­to­flex-Lat­ten­rost“ eben­so wie die­je­ni­gen zur Her­stel­lung der Matrat­zen gezeigt. Beson­ders span­nend war das Pult­ru­si­ons­ver­fah­ren. Hier­bei wird aus Koh­le- und Glas­fa­ser ein belast­ba­res und federn­des Mate­ri­al für die Lat­ten des Lat­ten­ros­tes her­ge­stellt. Um das End­pro­dukt zu erhal­ten, wer­den Koh­le- und Glas­fa­ser geh­arzt und zusam­men­ge­schmol­zen.

Die “Tho­mas-Unter­neh­mens­grup­pe” mit ihren ins­ge­samt 200 Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern bie­tet Aus­zu­bil­den­den eine umfas­sen­de Aus­bil­dung in allen Berei­chen der Unter­neh­mens­grup­pe an, bei­spiels­wei­se auch ein dua­les Stu­di­um, was ein Prak­ti­kum oder eine Aus­bil­dung dort sehr attrak­tiv macht. Zusam­men­fas­send lässt sich sagen, dass die durch­ge­führ­te Betriebs­er­kun­dung eine lehr­rei­che und inter­es­san­te Erfah­rung für unse­re Klas­se war.

Bericht von: Inga Peters und Lina Krö­ger