Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Für die von ihnen an unse­rem Gym­na­si­um initi­ier­te „Akti­on AGG hilft“ hat­ten sie Pla­ka­te und Fly­er ange­fer­tigt, mit Durch­sa­gen die Schul­ge­mein­schaft um Unter­stüt­zung gebe­ten und nicht zuletzt diver­se Kuchen und Fein­ge­bäck her­ge­stellt, um ihre lecke­re Kon­di­tor­wa­re in einem selbst orga­ni­sier­ten Kuchen­ba­sar (21.06.2013) wäh­rend der gro­ßen Pau­sen  feil­zu­bie­ten — und die­se fand rei­ßen­den Absatz: Kurz vor den Som­mer­fe­ri­en konn­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler der ehe­ma­li­gen Klas­se 10 D den statt­li­chen Erlös aus der von ihnen orga­ni­sier­ten Spen­den­ak­ti­on zuguns­ten der Opfer der Flut­ka­ta­stro­phe in Deutsch­land an die „Akti­on Deutsch­land Hilft e.V“ über­wie­sen.

Mit der im Ver­lauf des letz­ten Schul­halb­jah­res von ihnen orga­ni­sier­ten „Akti­on AGG hilft“ zuguns­ten der im ver­gan­ge­nen Früh­jahr und zu Beginn des Som­mers betrof­fe­nen Opfer in den Hoch­was­ser­re­gio­nen Deutsch­lands ist es der Klas­se 10 D ein­drucks­voll gelun­gen, am Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld mit ihrem enga­gier­tem Ein­satz vie­le ihrer Mit­schü­le­rin­nen und Mit­schü­ler — und nicht nur die­se — zum groß­zü­gi­gen Spen­den zu moti­vie­ren.

Zusätz­lich wur­de auch anläss­lich der dies­jäh­ri­gen Auf­füh­run­gen der Musi­cal-AG, die an zwei Aben­den im Juni (16.06. und 19.06.2013) unter der Lei­tung von OStR´ Sabi­ne Albert mit ihren Dar­bie­tungs­küns­ten ihr Publi­kum begeis­tern konn­te, um Unter­stüt­zung der von unse­ren Zehnt­kläss­lern initi­ier­te Akti­on gewor­ben und am Ende der Vor­stel­lun­gen um Spen­den für die Leid­tra­gen­den der „Jahr­hun­dert­flut“ gebe­ten.

Der gesam­te Erlös aus dem Kuchen­ver­kauf sowie alle zusätz­lich gespen­de­ten Geld­be­trä­ge wur­den Ende Juni der „Akti­on Deutsch­land Hilft e.V.“ für die Unter­stüt­zung der Opfer der Flut­was­ser­ka­ta­stro­phe über­wie­sen: Ins­ge­samt han­del­te es sich um den sehr beacht­li­che Betrag von 395,47 Euro.

Herz­li­chen Dank den Schü­le­rin­nen und Schü­lern der eins­ti­gen 10 D, allen wei­te­ren für den guten Zweck Enga­gier­ten sowie allen Spen­dern und Kuchen­es­sern!