Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Nach­dem sich zwei Mann­schaf­ten des AGG Har­s­e­feld unlängst bei den Kreis­grup­pen­ent­schei­den in Gnar­ren­burg bzw. Sit­ten­sen durch­ge­setzt hat­ten, tra­fen sich in der letz­ten Woche (11.06.2015) bei opti­ma­len äuße­ren Bedin­gun­gen die vier bes­ten Mann­schaf­ten jeder Alters­klas­se des Bezirks Lüne­burg in Ver­den, um jeweils einen Ver­tre­ter für das Mit­te Juli in Bar­sing­hau­sen statt­fin­den­de Lan­des­fi­na­le zu ermit­teln. Unse­re Mäd­chen­mann­schaft der Jahr­gän­ge 2001/2002 mit der nie­der­säch­si­schen Aus­wahl­spie­le­rin Met­te Ahrens gewann die­sen Bezirks­ent­scheid, wäh­rend die Jun­gen der Jahr­gän­ge 2003/2004 dabei einen respek­ta­blen 2. Platz erreich­ten.

Das Mäd­chen­team traf gleich im ers­ten Spiel auf das Her­zog-Ernst-Gym­na­si­um Uel­zen, das den Bezirks­ent­scheid im letz­ten Jahr gewin­nen konn­te. Nach zunächst aus­ge­gli­che­nem Spiel gin­gen die Uelze­ne­rin­nen nach einen Quer­schlä­ger einer Har­s­e­fel­der Abwehr­spie­le­rin mit 1:0 in Füh­rung. Danach dräng­te unse­re Mann­schaft mit Macht auf den Aus­gleich, der ver­dien­ter­ma­ßen dann auch noch in der zwei­ten Halb­zeit durch Kim Eick­städt gelang. So blieb es immer noch mög­lich, den Tur­nier­sieg aus eige­ner Kraft zu schaf­fen.

Die­ses Unter­fan­gen gin­gen unse­re Mäd­chen direkt im zwei­ten Spiel gegen die KGS Sit­ten­sen auch an. Wie­der lag man zunächst in Rück­stand, konn­te aber bis zur Halb­zeit zumin­dest den 1:1 Aus­gleich erzie­len. In der zwei­ten Halb­zeit kehr­te man zum alten tak­ti­schen Sys­tem zurück und ent­schied das Spiel am Ende deut­lich mit 5:1 für sich. Dadurch hat­te man sich für das letz­te Spiel einen zwei Tore Vor­sprung gegen­über Uel­zen bzgl. des Tor­ver­hält­nis­ses her­aus­ge­schos­sen.

Das letz­te Spiel gegen die IGS Win­sen gewan­nen die AGG-Mäd­chen dann sou­ve­rän mit 4:0 Toren und gefie­len dar­über hin­aus mit schö­nem Kom­bi­na­ti­ons­fuß­ball. Da die KGS Sit­ten­sen im par­al­lel statt­fin­den­den Spiel das HEG Uel­zen mit 2:1 bezwin­gen konn­te, stand das AGG Har­s­e­feld am Ende kla­rer als nach dem ers­ten Spiel erwar­tet als Bezirks­sie­ger fest. Als Tor­schüt­zen­in­nen im Lau­fe des Tur­niers zeich­ne­ten sich neben Kim Eick­städt noch Nai­ke Han­no sowie die bei­den Abwehr­spie­le­rin­nen Met­te Ahrens und Anni­ka Schmahl aus.

Für das AGG Har­s­e­feld spiel­ten: Kim Eick­städt (6 F 3), Meret Schack­nies (7 F 1), Met­te Ahrens, Jose­phi­ne Uhlig (bei­de 7 F 2), Fin­ja Tom­fohr­de (7 FL 2), Alys­sa Lup­ke, Ceren Ayka­ya, Nai­ke Han­no, Eva Klint­worth (alle 7 S) sowie Anni­ka Schmahl (8 S).  

{gallery}jtfo2015-fussball{/gallery}

Foto: AGG Har­s­e­feld

Die bes­ten Jun­gen­mann­schaf­ten tra­fen sich einen Tag vor dem Tur­nier der Mäd­chen­teams, um die Bezirks­sie­ger in drei Alters­klas­sen zu ermit­teln. Unse­re Jun­gen muss­ten im ers­ten Spiel gegen den spä­te­ren Tur­nier­sie­ger aus Win­sen-Roy­dorf antre­ten und eine 0:1 Nie­der­la­ge hin­neh­men. Da auch das zwei­te Spiel gegen die KGS Sit­ten­sen unglück­lich mit 0:1 ver­lo­ren ging, konn­ten die AGG-Jun­gen die Hoff­nun­gen auf Platz 1 begra­ben. Im drit­ten Spiel gegen die Her­der­schu­le aus Lüne­burg lag man bis zur Pau­se wie­der mit 0:1 zurück und blieb damit wei­ter­hin ohne Tor­er­folg. Dies soll­te sich in der zwei­ten Halb­zeit aber grund­le­gend ändern: Hier spiel­ten die Har­s­e­fel­der end­lich befreit auf und schos­sen in 15 Minu­ten noch sage und schrei­be 6 Tore zum 6:3 End­stand. Durch das nun bes­se­re Tor­ver­hält­nis gegen­über Sit­ten­sen und Lüne­burg, konn­te noch der zwei­te Platz bei die­sem Bezirks­ent­scheid erreicht wer­den.

Zur Mann­schaft gehör­ten: Timon Karn­sta­edt (5 F 1), Jus­tin Allers (5 F 3), Lucas Det­lef­sen, Tor­ben Bau­sen (bei­de 5 L), Mika Pap­ke, Luca Pap­ke, Tim Krö­ger (alle 6 F 2), Mateo Cor­des (6 F 3) sowie Niklas Schmahl und Finn Rüh­mann (bei­de 6 S).