Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Schu­le ohne Ras­sis­mus — Schu­le mit Cou­ra­ge“, ein Pro­jekt der in Ber­lin ansäs­si­gen „Akti­on-Cou­ra­ge e.V.“, bie­tet Kin­dern und Jugend­li­chen die Mög­lich­keit, das Kli­ma mit­mensch­li­cher Ach­tung und gegen­sei­ti­gen Respekts an ihrer Schu­le aktiv mit­zu­ge­stal­ten, indem sie sich bewusst gegen jede Form von Dis­kri­mi­nie­rung, Mob­bing und Gewalt wen­den. Am ver­gan­ge­nen Don­ners­tag (04.04.2013) erhielt auch das AGG Har­s­e­feld in Anwe­sen­heit von Herrn Hel­mut Dam­mann-Tam­ke (MdL), der für die­ses Pro­jekt an unse­rem Gym­na­si­um als Pate gewon­nen wer­den konn­te, sei­ne offi­zi­el­le Zer­ti­fi­zie­rung. 

 

Bun­des­weit gehö­ren über 1100 Schu­len dem Netz­werk-Pro­jekt „Schu­le ohne Ras­sis­mus — Schu­le mit Cou­ra­ge“ an, und mehr als 750.000 Schü­le­rin­nen und Schü­lern sind dar­an betei­ligt. Jede Schu­le geht dabei die Selbst­ver­pflich­tung ein, „nach­hal­ti­ge und lang­fris­ti­ge Pro­jek­te, Akti­vi­tä­ten und Initia­ti­ven zu ent­wi­ckeln, um Dis­kri­mi­nie­rung, ins­be­son­de­re Ras­sis­mus zu über­win­den“, so wie es der Ver­ein „Akti­on-Cou­ra­ge“ als zen­tra­les Anlie­gen für die betei­lig­ten Schu­len for­mu­liert.

Ent­spre­chend des Selbst­ver­ständ­nis­ses einer Schu­le ohne Ras­sis­mus als ein Pro­jekt von und für Schü­le­rin­nen und Schü­ler wur­de auch die Schü­ler­schaft des AGG maß­geb­lich an der Eta­blie­rung betei­ligt: 16 Schü­le­rin­nen und Schü­ler des dies­jäh­ri­gen Abitur­jahr­gangs haben in den zwei zurück­lie­gen­den Jah­ren das von Herrn StR Mir­co Jan­kow­ski gelei­te­te Semi­nar­fach zum The­ma „Migra­ti­on und Inte­gra­ti­on“ belegt und sich durch Haus­ar­bei­ten, Fach­ar­bei­ten und Pro­jek­te Fach­wis­sen zu die­sem The­men­kom­plex erar­bei­tet.

Dabei enga­gier­ten sich die Pri­ma­ne­rin­nen The­re­sa Rei­chardt, The­re­sa Amzu­les­cu, Julia-Michel­le Hamann und Char­le­en Bam­mann in die­ser Zeit inten­siv dafür, dass das AGG die Aus­zeich­nung „Schu­le ohne Ras­sis­mus — Schu­le mit Cou­ra­ge“ erhal­ten kann: So wur­den die Schü­ler­schaft und das Leh­rer­kol­le­gi­um über das Pro­jekt umfang­reich infor­miert. Anschlie­ßend muss­ten die Unter­schrif­ten von min­des­tens 70% der an der Schu­le ler­nen­den und leh­ren­den Per­so­nen gesam­melt wer­den, die sich durch ihr Signum zu den oben genann­ten Zie­len des Pro­jek­tes beken­nen. Schließ­lich konn­te auch noch der hie­si­ge Land­tags­ab­ge­ord­ne­te Herr Hel­mut Dam­mann-Tam­ke von ihnen als Pro­jekt­pa­te gewon­nen wer­den, der die Zie­le und Absich­ten die­ses Pro­jekts eng mit sei­nem eige­nen poli­ti­schen Enga­ge­ment ver­knüpft sieht, wie er es sel­ber an die­sem Vor­mit­tag in sei­ner kur­zen Anspra­che zum Aus­druck brach­te.

Mit dem Erhalt der Zer­ti­fi­zie­rung und des Füh­rens der Bezeich­nung geht auch die Ver­pflich­tung unse­rer Schu­le ein­her, wei­ter­hin regel­mä­ßig Pro­jek­te zu den The­men durch­zu­füh­ren, die dazu bei­tra­gen sol­len, Ras­sis­mus jed­we­der Form und Aus­prä­gung zu über­win­den. Im lau­fen­den Schul­jahr selbst haben die Teilnehmer/innen des Semi­nar­fachs von Herrn Jan­kow­ski bereits drei Pro­jek­te ver­wirk­licht. So wur­de von den ange­hen­den Abitu­ri­en­tin­nen und Abitu­ri­en­ten unter Betei­li­gung des Ers­ten Kreis­ra­tes Eck­hart Lantz ein Film zu Fra­gen der Inte­gra­ti­on im Land­kreis Sta­de gedreht. Wei­ter­hin erprob­ten die Zwölft­kläss­ler Wege des Ler­nens über frem­de Kul­tu­ren, indem sie mit Schü­le­rin­nen und Schü­lern einer 8. Klas­se typi­sche Ess­ge­wohn­hei­ten aus­ge­wähl­ter Län­der erar­bei­te­ten und eine Exkur­si­on ins Aus­wan­derer­haus Bre­mer­ha­ven vor- und nach­be­rei­te­ten.

{gallery}sor2013{/gallery}

Bericht von: M. Jan­kow­ski und D. Hin­richs

Fotos: D. Hin­richs

Pres­se­be­rich­te über das Pro­jekt „Schu­le ohne Ras­sis­mus — Schu­le mit Cou­ra­ge“ und den Besuch sei­nes Pro­jekt­pa­ten erschie­nen am 05.04.2013 im TAGEBLATT (http://www.tageblatt.de/lokales/harsefeld_artikel,-Schule-gegen-Rassismus-am-Harsefelder-Gymnasium-_arid,211597.html) sowie am 17.05.2013 in der KREISZEITUNG (http://www.kreiszeitung-wochenblatt.de/harsefeld/panorama/harsefelder-gymnasium-ist-jetzt-schule-ohne-rassismus-d9631.html). Der ange­spro­che­ne Film zu Fra­gen der Inte­gra­ti­on im Land­kreis ist zugäng­lich unter: ttp://www.youtube.com/watch?v=lXlgroRVZAQ