Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Am Diens­tag (23.06.2015) fand in Del­men­horst die Schul­faust­ball-Lan­des­meis­ter­schaft statt. Zu die­sem Tur­nier konn­te das AGG drei Mann­schaf­ten schi­cken, die sich bereits im Mai bei den Bezirks­meis­ter­schaf­ten in Wan­ger­sen dafür qua­li­fi­ziert hat­ten. Zum ganz “gro­ßen Schlag” hol­te dabei unse­re jüngs­te, von Schü­le­rin­nen der Klas­se 5 F1 gestell­te Mann­schaft aus, die sich nach über­zeu­gen­den Leis­tun­gen in ihren Vor­run­den­spie­len im Fina­le gegen die Schu­le am Aue­tal den Titel eines Lan­des­meis­ters sichern konn­te.

Im Schul­faust­ball wird nicht nur nach Alters­klas­sen und Geschlecht unter­schie­den, son­dern es wird auch nach der Spiel­stär­ke (Anfän­ger­klas­se oder Leis­tungs­klas­se) getrennt, wobei in der Anfän­ger­klas­se auch jeweils ein Ver­eins­spie­ler dabei sein darf. Zudem wird nicht auf Gewinn­sät­ze, son­dern auf Zeit gespielt.

Das AGG Har­s­e­feld konn­te eine Mäd­chen-Mann­schaft in der Alters­klas­se (AK) IV (Met­te Woh­lers, Kaya Beh­rens, Sarah Cour­te, Chia­ra Ruge und Sven­ja Thom­for­de) in der Anfän­ger­klas­se, ein Jun­gen-Team in der AK III (Jor­dan Kar­lo­wisch, Silas Löh­den, Mari­us Franz, Mika Bene­ke und Tja­den Eick­sta­edt) sowie ein Jun­gen-Team in der IV (Jan Ger­ken, Cas­si­an Bür­ke-Kau­ne, Mateo Cor­des, Mar­cel Wil­de und Lukas Pop­pe) eben­falls in der Anfän­ger­klas­se nach Del­men­horst ent­sen­den. Unter­stützt wur­den unse­re Teams durch ihre „Trai­ne­rin­nen“ aus der 10 F1. Hier­bei betreu­te Chia­ra-Moon Bercht­hold die Mäd­chen, Sabri­na Heit­mann die Jun­gen der AK III und Leo­na Tom­for­de die Jun­gen der AK IV.

In der AK IV bei der Anfän­ger­klas­se star­te­ten vier Mann­schaf­ten. Hier spiel­te jeder gegen jeden, um danach im Halb­fi­na­le zwei Final­teil­neh­mer zu ermit­teln. Im ers­ten Spiel kam es für das Team vom AGG zum Der­by gegen die Schu­le am Aue­tal. In einem engen Spiel setz­ten sich unse­re Mäd­chen knapp mit 21:20 durch. Im zwei­ten Spiel hin­ge­gen muss­te das AGG-Team eine ver­meid­ba­re Nie­der­la­ge gegen die IGS FF (Kika) aus Braun­schweig hin­neh­men (22:24). Dafür gab es dann im letz­ten Vor­run­den­spiel gegen die IGS FF (Green Apple) einen kla­ren 46:16-Sieg, der Platz 1 nach der Vor­run­de bedeu­te­te. Daher kam es im Halb­fi­na­le wie­der zu der glei­chen Paa­rung, jedoch konn­ten sich die­ses Mal die Mäd­chen um die Ver­eins­spie­le­rin Met­te Woh­lers mit 40:17 durch­set­zen. Im Fina­le kam es dann wie­der zum Der­by gegen die Schu­le am Aue­tal. In die­sem Spiel waren die Mäd­chen gewillt, ihre bis­he­ri­ge gute Tur­nier­leis­tung mit dem Titel zu krö­nen. Gleich zu Beginn konn­ten sie eine deut­li­che Füh­rung her­aus­spie­len und gaben die­se auch bis zum Ende nicht mehr ab. Der 24:18-Finalsieg bedeu­te­te dann den Lan­des­meis­ter­ti­tel.

Bei den Jun­gen der AK IV in der Anfän­ger­klas­se wur­de in zwei Drei­er­grup­pen gespielt. Lei­der ver­lo­ren unse­re Jun­gen bei­de Grup­pen­spie­le jeweils mit drei Punk­ten (14:17 gegen die IGS FF 8 und 19:22 gegen die HBS 4). Somit spiel­ten sie in ihrem abschlie­ßen­den Match gegen den Dritt­plat­zier­ten der ande­ren Grup­pe an (CHRS 2). In die­sem Spiel um Platz fünf konn­ten unse­re Jungs end­lich ihre guten Leis­tun­gen in etwas Zähl­ba­res ummün­zen. Der unge­fähr­de­te 34:14-Sieg gegen das Team CHRS 2 brach­te in der End­ab­rech­nung Platz 5.

In der AK III der Jun­gen (Anfän­ger­klas­se) wur­de die Vor­run­de in zwei Vie­rer­grup­pen aus­ge­tra­gen. Anschlie­ßend spiel­ten immer die Gleich­plat­zier­ten gegen­ein­an­der. Das ers­te Grup­pen­spiel ver­lo­ren die Jun­gen aus Har­s­e­feld sehr unglück­lich mit 14:15 gegen das Team Will­ms­stra­ße 2, nicht zuletzt auch durch merk­wür­di­ge Ent­schei­dun­gen des Schieds­ge­rich­tes. In Spiel zwei und drei wur­den dann jedoch unge­fähr­de­te Sie­ge ein­ge­fah­ren (16:9 gegen die IGS FF (Green­peace) und 24:14 gegen das Gym­na­si­um Stein­hu­de). Daher spiel­ten unse­re älte­ren Jun­gen, bei den Titus Löh­den lei­der ver­let­zungs­be­dingt fehl­te, lei­der nur um Platz 3. In die­sem abschlie­ßen­den Spiel konn­ten die Jungs des AGG lei­der nicht mehr an die guten Leis­tun­gen der Vor­run­de anknüp­fen, ver­lo­ren mit 15:23 gegen das Team IGS FF (Urbau) und ver­pass­ten somit den Sprung auf das Trepp­chen.

Es sei noch erwähnt, dass die­ses Tur­nier durch eine sehr fai­re Atmo­sphä­re gekenn­zeich­net war. So wur­den von den Mann­schaf­ten zu Beginn des Spiels immer die Geg­ner sowie die Schieds­rich­ter begrüßt, am Ende wur­de den Geg­nern und den Schieds­rich­tern (Schü­ler von Teams, die gera­de nicht spie­len muss­ten) für ein fai­res Spiel gedankt. Davon kön­nen sich ande­re Sport­ar­ten in Schul­wett­kämp­fen durch­aus eine Schei­be abschnei­den.

Zum Abschluss sei noch ein­mal unse­ren Schü­le­rin­nen aus dem Jahr­gang 10 (Chia­ra-Moon Bercht­hold, Sabri­na Heit­mann und Leo­na Tom­for­de) für die klas­se Betreu­ung der drei Mann­schaf­ten vom AGG sowie der Tur­nier­lei­tung um den Schul­faust­ball-Beauf­trag­ten Herrn Son­dern für die Orga­ni­sa­ti­on der Ver­an­stal­tung gedankt. Und als aller­letz­tes noch: Glück­wunsch dem Mäd­chen­team des AGG Har­s­e­feld zum Lan­des­meis­ter­ti­tel!

{gallery}faustball2015‑2{/gallery}

Fotos: C. Spring­mann