Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Anfang Mai ver­tra­ten drei Fuß­ball­mann­schaf­ten des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld als Kreis­meis­ter den Kreis Sta­de, um bei der Kreis­grup­pen­meis­ter­schaft im Schul­wett­be­werb „Jugend trai­niert für Olym­pia“ zusam­men mit den Kreis­sie­gern der Krei­se Roten­burg, Cux­ha­ven, Oster­holz und Ver­den in jeder Alters­klas­se zwei Ver­tre­ter für die nächs­te Wett­be­werbs­run­de zu ermit­teln. Alle unse­re Teams konn­ten sich durch­set­zen und spie­len nun am 28. bzw. 29. Mai in Schne­ver­din­gen um den Bezirks­ti­tel. 

 

Den Anfang mach­ten die Jun­gen der Jahr­gän­ge 2001/2002 in Gnar­ren­burg. Unse­re Mann­schaft zeig­te sich in den vier jeweils 2 x 12 Minu­ten dau­ern­den Begeg­nun­gen gegen die ande­ren Kreis­sie­ger hoch über­le­gen und qua­li­fi­zier­te sich mit einem 10:1 gegen das Gym­na­si­um Lan­gen, einem 9:0 gegen das Dom­gym­na­si­um Ver­den, einem 4:0 gegen das Rats­gym­na­si­um Roten­burg und mit einem 5:0 gegen die KGS Ham­ber­gen sicher für das Bezirks­fi­na­le. In der über­ra­gen­den Form, mit der sie das Tur­nier sou­ve­rän gewin­nen konn­ten, muss man unser Jun­gen­team mit Sicher­heit auch am 28.5. in Schne­ver­din­gen zu den Favo­ri­ten zäh­len.

 

Für das AGG spiel­ten: Kevin Mey­er, Finn Eisen­blät­ter (bei­de 6 F2), Yan­nis Feindt, Jonas Bahr, Frank Söhn­ke Weber, Jan­nik Holst (alle 6 S), Kars­ten And­re Weber (6 F3), Jorik Wul­ff, Arne Schlicht­mann (bei­de 6 F1), Tim Engel­ken (6 L). Betreu­er: Herr Schae­fers.

 

Die Mann­schaft der Mäd­chen in der glei­chen Alters­klas­se woll­te es den Jun­gen natür­lich gleich­tun. Zwar nicht mit so hohen Sie­gen wie die Jun­gen, aber eben­so sou­ve­rän set­zen sie sich dann tat­säch­lich auch beim Tur­nier in Sit­ten­sen als Sie­ger­mann­schaft durch. Im ers­ten Spiel bezwang das AGG die Geg­ne­rin­nen von der KGS Ham­ber­gen durch Tore von Jose­phi­ne Uhlig, Nai­ke Han­no und Ceren Ayka­ya mit 3:0. In der zwei­ten Begeg­nung ging es gegen die Gast­ge­be­rin­nen von der KGS Sit­ten­sen schon um den Tur­nier­sieg: Lan­ge konn­ten unse­re Mäd­chen ihre Spiel­vor­tei­le nicht in Tore ummün­zen — erst ein direkt ver­wan­del­ter Frei­stoß aus gut 20 Metern Ent­fer­nung von Met­te Ahrens brach­te den erlö­sen­den Sieg­tref­fer zum 1:0 End­stand. Im letz­ten Spiel gegen das Dom­gym­na­si­um Ver­den stand das End­ergeb­nis von 4:0 bereits zur Halb­zeit fest. Bei einem Eigen­tor der Ver­de­ne­rin­nen erziel­ten Wieb­ke Godau und zwei­mal Met­te Ahrens die wei­te­ren Tore.

 

Zur Mann­schaft des AGG (sie­he Foto am Ende des Berichts) gehör­tenCeren Ayka­ya, Nai­ke Han­no (bei­de 5 S), Ali­ca Reetz, Wieb­ke Godau, Meret Schack­nies (alle 5 F1), Pia Teetz (5 FL2), Jose­phi­ne Uhlig, Met­te Ahrens (bei­de 5 F2), Anni­ka Schmahl (6 S) sowie Mer­le Godau (6 F2). Betreu­er: Herr Scze­po­nik

 

In der Alters­klas­se III (Jahr­gän­ge 1999/2000) begann das Tur­nier für unse­re Mäd­chen mit einer uner­war­te­ten 0:2 Auf­takt­nie­der­la­ge gegen den Gast­ge­ber aus Sit­ten­sen. Da sich aber beim Kreis­grup­pen­ent­scheid die ers­ten bei­den Mann­schaf­ten für den Bezirks­ent­scheid qua­li­fi­zie­ren, konn­te man den zwei­ten Platz aber trotz­dem noch aus eige­ner Kraft errei­chen. Im zwei­ten Spiel wur­de die Abwehr umge­stellt und vor allem offen­si­ver besetzt. Die­ses Mit­tel soll­te sich in den nächs­ten drei Spie­len bezahlt machen, denn es gelang nun, den Ball auch spie­le­risch vor das geg­ne­ri­sche Tor zu brin­gen und die Geg­ne­rin­nen ver­mehrt lau­fen zu las­sen, um schließ­lich gegen das Dom­gym­na­si­um Ver­den ein sou­ve­rä­nes 4:0 her­aus­zu­spie­len. Die ers­ten bei­den Tore erziel­te hier­bei Rie­ke Mey­er, die nun im offen­si­ven Mit­tel Akzen­te set­zen konn­te, wäh­rend die ande­ren bei­den Tore unse­re Mit­tel­stür­me­rin Mir­ja Lem­mer­mann bei­steu­er­te.

 

Im drit­ten Spiel gegen die KGS Ham­ber­gen soll­te sich das bereits erwähn­te und im vor­an­ge­gan­ge­nen Spiel bewähr­te tak­ti­sche Mit­tel noch mehr aus­zah­len. Am Ende war der Geg­ner mit dem 7:0 — bei Toren von Rie­ke Mey­er (4), Mir­ja Lem­mer­mann (2) und Chris­tin Dett­mann — noch gut bedient. Und so ging es im letz­ten Spiel des Tages im direk­ten Duell um Platz 2 gegen die Schu­le am Dob­rock aus Caden­ber­ge. Nur der Sie­ger in die­sem Auf­ein­an­der­tref­fen wür­de sich für den Bezirks­ent­scheid qua­li­fi­zie­ren kön­nen. Auch in die­sem Spiel lief das Har­s­e­fel­der Angriff­spiel — von der Abwehr ein­ge­lei­tet — wie­der auf Hoch­tou­ren. Unse­re Mäd­chen lie­ßen kei­nen Zwei­fel dar­an auf­kom­men, wer wei­ter im Wett­be­werb ver­blei­ben woll­te. Beim deut­li­chen Spiel­aus­gang von 5:0 gelang Mir­ja zu Beginn ein lupen­rei­ner Hat­trick, ehe Rie­ke Mey­er und Mer­le Kone­gen den End­stand her­aus­schie­ßen konn­ten. So fah­ren nun zwei Mäd­chen­mann­schaf­ten des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld am 29.Mai nach Schne­ver­din­gen. Ein­zi­ger Wer­muts­trop­fen hier­bei ist, dass sich dann gleich drei Leis­tungs­trä­ge­rin­nen aus der 7 F2 auf Klas­sen­fahrt befin­den wer­den.  

 

Für das AGG spiel­ten: Mer­ret Buch­holz (6 F 2),  Mer­le Köhl­mann (6 S), Chris­tin Dett­mann, Mir­ja Lem­mer­mann, Mer­le Kone­gen (alle 7 F 2), Mari­ta Pap­ke (7 F 1), Rie­ke Mey­er (7 L), Sti­ne Schu­ma­cher, Nike Borg­mei­er (bei­de 8 S). Betreu­er: Herr Spring­mann

 

Die Mäd­chen­mann­schaft der Jahr­gän­ge 2001/2002 des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld als Sie­ge­rin­nen beim dies­jäh­ri­gen Kreis­grup­pen­ent­scheid J.t.f.O. in Sit­ten­sen:

{gallery}jtfo2013-fussball{/gallery}