Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Am 26.11.2012 besich­tig­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des Semi­nar­fa­ches Medi­en in Beglei­tung von Herrn Beh­rends und Frau Tral­le das NDR-Funk­haus in Ham­burg. Was sie dabei erleb­ten, schil­dert die­ser Bericht.

Eine Fahrt nach Ham­burg dürf­te den meis­ten Schü­lern und Schü­le­rin­nen ohne­hin eine will­kom­me­ne Abwechs­lung im Schul­all­tag bedeu­tet haben. Wenn es dann aber zu einem Fern­seh­sen­der ging, von dem man zwar die Außen­fas­sa­de eini­ger­ma­ßen gut kennt, das Leben hin­ter den Kulis­sen jedoch umso weni­ger, dann war das schon ein zusätz­li­cher Anreiz.

Pünkt­lich um 14 Uhr begrüß­te uns Herr Beh­rens (!) vom NDR-Besu­cher­dienst mit den Wor­ten: “Herr Beh­rends und ich wer­den zwar anders geschrie­ben, ver­ste­hen uns aber trotz­dem sehr gut!” Damit spiel­te er dar­auf an, dass der­ar­ti­ge Besu­che im Funk­haus an unse­rer Schu­le inzwi­schen schon fast Tra­di­ti­on haben.

Nach einem kur­zen Film­bei­trag über diver­se Aus­bil­dungs­mög­lich­kei­ten und Berufs­bil­der, die beim NDR zu fin­den sind, führ­te uns Herr Beh­rens in meh­re­re klei­ne und gro­ße Stu­dio- und Regie­räu­me. Höhe­punkt der Füh­rung war sicher­lich die Demons­tra­ti­on des sog. “Blue-Box-Effekts”, bei dem ein Spre­cher vor einem tief­blau­en Hin­ter­grund auf jeden belie­bi­gen Hin­ter­grund pro­ji­ziert wer­den kann. Das dabei gewähl­te Blau (es kann auch Gift­grün gewählt wer­den) muss so unna­tür­lich sein, dass es auf leben­den Objek­ten und in der Klei­dung der Spre­cher nicht ent­hal­ten ist. Per Com­pu­ter kann die­se Far­be anschlie­ßend “her­aus gerech­net” und durch belie­bi­ge ande­re Moti­ve ersetzt wer­den. Im Bild ist Frau Tral­le zu sehen, die vor einem Pult ste­hend auf dem Moni­tor schein­bar vor der Außen­als­ter posi­tio­niert ist.

Bei eige­nen Sprech­übun­gen mit dem sog. Tele­promp­ter wur­de den Schü­le­rin­nen und Schü­ler deut­lich, wie schwie­rig der Beruf des Fern­seh­spre­chers ist.

In den kom­men­den Wochen und Mona­ten wer­den die Teil­neh­mer des Semi­nar­fa­ches Medi­en eige­ne Kurz­fil­me dre­hen und dabei hof­fent­lich zahl­rei­che Anre­gun­gen ihrer “Kol­le­gen” vom NDR umset­zen kön­nen.

{gallery}ndr2012{/gallery}

Fotos: C. Beh­rends