Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Das Unter­richts­fach Reli­gi­on

Unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­ler wach­sen in eine Welt hin­ein, die sie auf ganz unter­schied­li­che Art und Wei­se her­aus­for­dert. Ihnen wird nicht nur ange­tra­gen, für sich und ihre Umwelt Ver­ant­wor­tung zu über­neh­men, son­dern gleich­zei­tig ste­hen sie vor der drän­gen­den Auf­ga­be, eige­ne Ant­wor­ten auf Fra­gen von grund­le­gen­dem Gewicht zu fin­den. An die­sen Stel­len knüpft der kom­pe­tenz­ori­en­tier­te Reli­gi­ons­un­ter­richt an.

Im Mit­tel­punkt steht dabei die leben­di­ge Aus­ein­an­der­set­zung mit ethi­schen, reli­giö­sen, sozia­len oder kul­tu­rel­len The­men in unter­schied­li­chen gesell­schaft­li­chen Berei­chen wie Wis­sen­schaft, Kul­tur, Poli­tik und Wirt­schaft. Dabei geht es nicht nur um ein kri­ti­sches Nach­den­ken über die Fra­ge nach Glau­ben und Leben oder um die Bedeu­tung eines frei­en und ver­ant­wor­tungs­be­wuss­ten Han­delns in der eige­nen Lebens­welt, son­dern vor allem um ein offe­nes Mit­ein­an­der, in dem die Aner­ken­nung von Viel­falt und Viel­fäl­tig­keit rich­tungs­wei­sen­de Koor­di­na­ten des Han­delns bil­den.

Wir möch­ten unse­re Schü­le­rin­nen und Schü­lern dar­in bestär­ken, kei­ne Scheu vor streit­ba­ren Fra­gen oder Ant­wor­ten zu haben und Dis­kus­sio­nen offen sowie kri­tisch-tole­rant zu begeg­nen.

Um dies und damit einen leben­di­gen sowie für alle Schü­le­rin­nen und Schü­ler offe­nen Reli­gi­ons­un­ter­richt zu errei­chen, füh­ren wir — neben dem schul­ei­ge­nen Akti­vi­tä­ten­plan — wei­te­re Unter­neh­mun­gen durch und pfle­gen seit vie­len Jah­ren Koope­ra­tio­nen mit außer­schu­li­schen Part­nern:

  • außer­schu­li­sche Part­ner: Evan­ge­li­sche Kir­che Har­se­feld, Kin­der­hos­piz „Ster­nen­brü­cke“ in Ham­burg, Hos­piz­grup­pe Har­se­feld, Bud­dhis­ti­sche Gemein­de in Bux­te­hu­de u.a.
  • wei­ter­füh­ren­de Unter­neh­mun­gen: Waldex­kur­si­on, Exkur­si­on zum Fried­hof, Teil­nah­me am Kir­chen­tag, Kir­che und Schu­le: Dis­kus­si­ons­fo­rum in Han­no­ver (EKD), inter­kul­tu­rel­ler Work­shop „Kul­tu­rel­le Chan­cen in Euro­pa“ mit Stu­die­ren­den aus Odes­sa u.a.

Der Reli­gi­ons­un­ter­richt eröff­net den Schü­le­rin­nen und Schü­lern auf eine beson­de­re Art die Mög­lich­keit, an außer­schu­li­schen Lern­or­ten inter­kul­tu­rel­le und inter­re­li­giö­se Erfah­run­gen zu sam­meln. Als fes­ter Bestand­teil im Rah­men des Reli­gi­ons­un­ter­richts haben sich daher fol­gen­de schul­ei­ge­ne Exkur­sio­nen eta­bliert:

  • Jahr­gang 6: The­ma „Evan­ge­lisch-katho­lisch“ – Besuch der katho­li­schen Kir­che
  • Jahr­gang 7: The­ma „Kir­che und Kir­chen“ – Buß- und Bet­tag-Got­tes­dienst
  • Jahr­gang 7: The­ma „Islam“ – Fahrt in die „Cen­trum Moschee“ nach Ham­burg
  • Jahr­gang 10: The­ma „Kirch­li­che Ver­ant­wor­tung in Staat und Gesell­schaft“ – Besuch der Syn­ago­ge in Ham­burg

In den Jahr­gän­gen 5–11 nut­zen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler das Lehr­buch „Moment mal!“ des Ernst-Klett-Ver­lags, wäh­rend in der Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se (Jahr­gän­ge 12–13) die Kurs­leh­rer die ent­spre­chen­den Mate­ria­li­en für die Kursthe­men zusam­men­stel­len.

Abitur in Reli­gi­on

Vie­le Schü­ler haben in den ver­gan­ge­nen Jah­ren Reli­gi­on als münd­li­ches Prü­fungs­fach (P 5) gewählt. Die Prü­fungs­kur­se machen es mög­lich, die Abitur­prü­fun­gen indi­vi­du­ell und pass­ge­nau vor­zu­be­rei­ten. Reli­gi­on als schrift­li­ches Prü­fungs­fach (P 4) rich­tet sich nach den Vor­ga­ben des Zen­tral­ab­iturs, wäh­rend die münd­li­chen Prü­fun­gen in der Regel von der unter­rich­ten­den Lehr­kraft vor­be­rei­tet und gelei­tet wer­den.

Hin­weis: Mit der neu­en Stun­den­ta­fel zu G 9 ver­rin­gert sich die Stun­den­zahl in den Prü­fungs­kur­sen von 4 auf 3 Wochen­stun­den pro Semes­ter.

Herz­er­fri­schend, frech-leben­dig oder ein­fach nur „knall­ver­gnügt“ gestal­ten jedes Jahr zur Advents­zeit Schü­le­rin­nen und Schü­ler die Weih­nachts­an­dach­ten am Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­se­feld. Auf ihre eige­ne und beson­de­re Art, ver­steht sich, mit viel Freu­de und Her­zens­wär­me.

Foto: „Gleich­nis­se als Graf­fi­ti“. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler des ehe­ma­li­gen Jahr­gangs 9 ent­wi­ckel­ten und gestal­te­ten im Rah­men der Unter­richts­rei­he „reli­gi­on meets art“ facet­ten­rei­che Graf­fi­ti zum The­ma „Gleich­nis­se“.

Wie bin ich gemacht? Wie gehen wir mit­ein­an­der um? Wel­che Bil­der haben wir von uns, von ande­ren und / oder Gott? Die Bibel — was ist das für ein Buch? Im Jahr­gang 5 ste­hen das Ken­nen­ler­nen und die gemein­sa­men Über­le­gun­gen für einen gelin­gen­den Umgang mit­ein­an­der im Mit­tel­punkt des Reli­gi­ons­un­ter­richts. Inhalt­lich geht es um die The­men Mensch und Schöp­fung, die Bewah­rung der Schöp­fung sowie um die ver­schie­de­nen Vor­stel­lun­gen von Gott. Was glau­ben die ande­ren? Wie ver­schie­den sind wir? Wer war Jesus? War­um fei­ern wir?

In Jahr­gang 6 wird das Leben und Wir­ken Jesu buch­stäb­lich „unter die Lupe genom­men“ sowie das Juden­tum in Ver­gan­gen­heit und Gegen­wart ken­nen­ge­lernt. Im Lau­fe der Ein­heit „Evan­ge­lisch und Katho­lisch“ fin­det daher eine Exkur­si­on zur katho­li­schen und evan­ge­li­schen Kir­che in Har­se­feld statt. (http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/re-e_go_kc_druck_2017.pdf)

Brau­chen wir Vor­bil­der? Wie modern muss die Kir­che sein? Was glau­ben die ande­ren?- Die Welt des Islams? Zuspruch und Anspruch: Was macht mich frei? Reli­gi­on im All­tag – ein etwas ande­rer Blick? Was woll­te Jesus? Die­se Fra­gen bil­den die zen­tra­len Aspek­te der unter­richt­li­chen Aus­ein­an­der­set­zung im Reli­gi­ons­un­ter­richt. Exkur­si­on Klas­se 7, The­ma „Islam“ Tra­gen alle mus­li­mi­schen Mäd­chen Kopf­tü­cher? War­um hän­gen in der Moschee kei­ne Kir­chen­glo­cken? Wozu eine Han­dy-App, die anzeigt, wo Mek­ka liegt? Essen Mos­lems Döner? Bei einem Orts­ter­min in einer Moschee suchen wir Ant­wor­ten und wol­len ver­su­chen zu ver­ste­hen, wie Mus­li­me heu­te in Deutsch­land leben. Exkur­si­on Klas­se 7, The­ma „Buß- und Bet­tags-Got­tes­dienst“ Zeit fin­den, über mich sel­ber, die Welt und Gott nach­zu­den­ken – das kann beim Buß- und Bet­tags-Got­tes­dienst (jeweils Mitt­woch vor dem Ewig­keits­sonn­tag) statt­fin­den. Sind mei­ne Hal­tung, mein Reden, mein Han­deln gut und rich­tig oder brau­che ich Ver­än­de­rung? (http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/re-e_go_kc_druck_2017.pdf)

Wie viel Zwei­fel gehört zum (Nicht-)Glauben? War­um muss­te Jesus ster­ben? Wie ant­wor­ten Chris­ten auf glo­ba­le Fra­gen? Was ist der Mensch? Wel­che Bedeu­tung haben Reli­gio­nen? Wie pas­sen Poli­tik und Kir­che zusam­men? Was kommt nach dem Tod? Die­se Fra­gen lei­ten den Unter­richt in Jahr­gang 9 und 10. So wird bspw. im Jahr­gang 9 im Bereich der Reli­gio­nen der Bud­dhis­mus behan­delt.

Als eine der fünf Welt­re­li­gio­nen bie­tet die­se Glau­bens­rich­tung nach der Schaf­fung grund­sätz­li­cher Kennt­nis­se inter­es­san­te Mög­lich­kei­ten, den inter­re­li­giö­sen Dia­log zu inten­si­vie­ren. Im Bereich der Betrach­tung unse­rer Kir­che wird die Fra­ge nach ihrer Ver­ant­wor­tung für unse­re Gesell­schaft gestellt. Dabei fin­det eine Exkur­si­on in die Syn­ago­ge nach Ham­burg statt. Neben einem Blick in die Ver­gan­gen­heit wird auch die aktu­el­le Kir­chen­or­ga­ni­sa­ti­on im Hin­blick auf ihre Auf­ga­ben ana­ly­siert.

Wor­an Men­schen sich ori­en­tie­ren kön­nen – und in christ­li­chem Sin­ne soll­ten — ist eine Fra­ge, die so alt ist wie die Reli­gi­on selbst. Um einer Ant­wort näher zu kom­men, wer­den bibli­sche Geschich­ten eben­so her­an­ge­zo­gen wie Bei­spie­le aus dem All­tag. Auch der Tod gehört zum Leben dazu. In Jahr­gang 10 wird sich daher sowohl mit Jesu Tod und Auf­er­ste­hung als auch mit dem Ster­ben und Tod eines jeden Men­schen beschäf­tigt. Inner­halb des Jah­res wird die Fra­ge „War­um lässt Gott Leid zu?“ auf­ge­grif­fen und aus unter­schied­li­chen Per­spek­ti­ven betrach­tet. (http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/re-e_go_kc_druck_2017.pdf)

Wie frei bin ich in mei­nen Ent­schei­dun­gen? War­um hat Gott das Leid nicht ver­hin­dert? Wie wirk­lich ist die Wirk­lich­keit? Kön­nen wir Frie­den und Gerech­tig­keit schaf­fen? Was glau­ben die ande­ren? Was stört Reli­gi­ons­kri­ti­ker am Chris­ten­tum? Darf man Geschöp­fe töten? Wer ist Jesus Chris­tus? In der Ein­füh­rungs­pha­se (Klas­se 11) liegt der Fokus auf einer reflek­tier­ten Umgangs­wei­se mit ethi­schen und reli­giö­sen The­men, indem Fra­gen nach Iden­ti­tät, Wahr­heit oder sozia­ler Gerech­tig­keit stär­ker in den Mit­tel­punkt rücken und neue Ori­en­tie­rungs­mög­lich­kei­ten in der Lebens­welt aus­ge­lo­tet wer­den.

Dane­ben sol­len die Schü­le­rin­nen und Schü­ler — in Vor­be­rei­tung auf die Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se im Fach Evan­ge­li­sche Reli­gi­on – auch für wis­sen­schaft­li­che Arbeits­wei­sen sen­si­bi­li­siert wer­den. Über­dies wird der Dia­log mit außer­schu­li­schen Part­nern gesucht und pro­jekt­zen­trier­tes Arbei­ten geför­dert. Dazu wird das Lehr­werk „Moment mal! Ober­stu­fe (Ein­füh­rungs- und Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se)“ des Ernst-Klett-Ver­lags genutzt. (http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/re-e_go_kc_druck_2017.pdf)

Wie frei ist der Mensch? Was ist die Wirk­lich­keit? Was stört Reli­gi­ons­kri­ti­ker? War­um hat Gott Ausch­witz nicht ver­hin­dert? Darf man Geschöp­fe töten? Wer ist Jesus Chris­tus? Was ist der Mensch? Ist Kir­che das, was Jesus woll­te? Was ist eine Reli­gi­on? In der Qua­li­fi­ka­ti­ons­pha­se (Jahr­gän­ge 12 und 13) ist der an die Vor­ga­ben des Zen­tral­ab­iturs gebun­de­ne Reli­gi­ons­un­ter­richt ins­be­son­de­re auf eine kri­ti­sche Urteils­bil­dung hin aus­ge­rich­tet und umfasst auch hier die The­men­be­rei­che Mensch, Gott, Jesus Chris­tus, Ethik, Kir­che und Kir­chen sowie Reli­gio­nen.

Die Kurs­leh­rer arbei­ten mit ent­spre­chen­den Mate­ria­li­en, die an das The­ma und den Kurs ange­lehnt sind. Dar­über hin­aus steht nicht nur das koope­ra­ti­ve Arbei­ten mit außer­schu­li­schen Part­nern im Vor­der­grund, son­dern auch ein pro­jekt­ori­en­tier­ter Reli­gi­ons­un­ter­richt. Auch hier fin­den Sie wei­te­re Infor­ma­tio­nen auf der Home­page des Nie­der­säch­si­schen Bil­dungs­ser­vers. (http://db2.nibis.de/1db/cuvo/datei/re-e_go_kc_druck_2017.pdf)