Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Zurück in der Schu­le: Kän­gu­ru-Wett­be­werb 2022

Cars­ten Springmann

Nach drei Jah­ren konn­te der Mathe-Kän­gu­ru-Wett­be­werb end­lich wie­der vor Ort in der Schu­le (17.03.2022) unter fast nor­ma­len Bedin­gun­gen statt­fin­den: Ledig­lich die zu dem Zeit­punkt noch not­wen­di­ge Kohor­ten­tren­nung sorg­te dafür, dass alle Jahr­gän­ge in ver­schie­de­nen Räu­men an den Auf­ga­ben kno­bel­ten — krank­heits­be­dingt nicht zur Schu­le Gehen­den wur­de eine Teil­nah­me von zu Hau­se aus ermög­licht. Anfang Mai sind die Ergeb­nis­se mit Urkun­den und Prei­sen an unse­rem Gym­na­si­um ein­ge­trof­fen, so dass Frau Appel­kamp zu Beginn die­ser Woche (09.05.2022) den jeweils bes­ten Schüler:innen jedes Jahr­gangs zu ihren Erfol­gen gra­tu­lie­ren konnte.

In die­sem Jahr haben sich in ganz Deutsch­land 671.781 Schüler:innen (das ent­spricht in etwa zwei Drit­tel der Teil­neh­mer­zahl vor der Coro­na­zeit) aus den Klas­sen­stu­fen 3 bis 13 an die­sem Wett­be­werb betei­ligt. Vom Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld nah­men in die­sem Jahr 73 Schüler:innen (30 Fünft­kläss­ler, 19 Sechst­kläss­ler, fünf Siebt­kläss­ler, ein Acht­kläss­ler, neun Neunt­kläss­ler, drei Zehnt­kläss­ler, vier Zwölft­kläss­ler und zwei Abitu­ri­en­ten) teil. Sie alle kno­bel­ten 75 Minu­ten lang an 24 (Klas­se 5/6) bzw. 30 Auf­ga­ben (Klas­se 7 bis 13) unter­schied­li­chen Schwie­rig­keits­gra­des. Dabei galt es, jeweils die rich­ti­ge von fünf Ant­wort­mög­lich­kei­ten zu fin­den — sei es durch Rech­nen, logi­sches Den­ken oder durch Aus­schlie­ßen von vier fal­schen Antworten.

Ins­be­son­de­re ist die Leis­tung von Juli­us Eckert (Klas­se 6 L) her­vor­zu­he­ben, der mit 18 rich­ti­gen Ant­wor­ten in Fol­ge den größ­ten Kän­gu­ru­sprung an unse­rer Schu­le hin­leg­te und dafür mit einem Extra­preis (T‑Shirt) bedacht wird. Wir gra­tu­lie­ren dar­über hin­aus auch allen wei­te­ren Teilnehmer:innen des Kän­gu­ru-Wett­be­werbs 2022 zu ihren guten Ergeb­nis­sen und hof­fen, mög­lichst vie­le wie­der beim nächs­ten Mathe-Kän­gu­ru-Wett­be­werb (16.03.2023) begrü­ßen zu dürfen. 

Nach­fol­gend möch­ten wir die jeweils drei bes­ten Schüler:innen eines Jahr­gan­ges nament­lich erwähnen:

Klas­se 5 (30 Teilnehmer):

1. Anony­mus (82,50 Punkte)

1. Jari Pflä­ging, Klas­se 5 SL1 (81,00 Punkte)

3. Tris­tan Mey­er, Klas­se 5 SL1 (67,25 Punkte)

Klas­se 6 (19 Teilnehmer):

1. Jan­nis Mey­er, Klas­se 6 F3 (97,50 Punkte)

2. Juli­us Eckert, Klas­se 6 L (96,25 Punkte) 

2. Anony­mus, Klas­se 6 L (96,25 Punkte)

Klas­se 7 (5 Teilnehmer):

1. Sören Eck­hoff, Klas­se 7 F2 (74,25 Punkte)

2. Mar­le­na Beil­ke, Klas­se 7 F1 (66,50 Punkte)

3. Tabea Isra­el, Klas­se 7 F1 (63,75 Punkte)

Klas­se 8 (1 Teilnehmer):

1. Anony­mus, Klas­se 8 S (72,50 Punkte)

Klas­se 9 (9 Teilnehmer):

1. Anony­mus, Klas­se 9 FSL1 (93,50 Punkte)

2. Jonah di Pier­ro, Klas­se 9 FSL1 (87,25 Punkte)

3. Anony­mus, Klas­se 9 FSL1 (77,75 Punkte)

Klas­se 10 (3 Teilnehmer):

1. Anony­mus, Klas­se 10 SL1 (91,75 Punkte)

2. Emi­ly Mes­ler, Klas­se 10 SL1 (75,00 Punkte)

3. Anony­mus, Klas­se 10 SL1 (59,25 Punkte)

Jahr­gang 12 (4 Teilnehmer):

1. Maja Prig­ge (73,25 Punkte)

2. Jasper Schu­ma­cher (68,75 Punkte)

3. Anony­mus (64,00 Punkte)

Jahr­gang 13 (2 Teilnehmer):

1. Cle­mens Blusch­ke (89,25 Punkte)

2. Mikail Sacli (80,00 Punkte)

Foto: Cars­ten Spring­mann / AGG Harsefeld