Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Beson­de­re Ehrung: Zehnt­kläss­ler des AGG im Land­tag aus­ge­zeich­net

Eine beson­de­re Ehrung wider­fuhr unlängst fünf Gym­na­si­as­ten des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld, die vom Land­tags­prä­si­den­ten Bernd Buse­mann und vom Lan­des­vor­sit­zen­den des Volks­bun­des Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge Prof. Rolf Wern­s­tedt zu einer Fest­ver­an­stal­tung für ver­dien­te Samm­le­rin­nen und Samm­ler des VDK in den Nie­der­säch­si­schen Land­tag nach Han­no­ver ein­ge­la­den wor­den waren: Bei­de Poli­ti­ker spra­chen dabei den Zehnt­kläss­lern stell­ver­tre­tend für alle ande­ren 43 Schü­le­rin­nen und Schü­ler die­ser Jahr­gangs­stu­fe am AGG ihre Aner­ken­nung und ihren Dank für das beson­de­re ehren­amt­li­che Enga­ge­ment anläss­lich der letzt­jäh­ri­gen Haus- und Stra­ßen­samm­lung aus.

Zum zwei­ten Mal bereits fand die dies­jäh­ri­ge Ehrungs­ver­an­stal­tung des Volks­bun­des Deut­sche Kriegs­für­sor­ge e.V. für die knapp ein­hun­dert gela­de­nen Gäs­te aus den Berei­chen Bun­des­wehr, Reser­vis­ten, Feu­er­wehr, Ver­ei­ne und Schu­len im Ple­nar­saal des Nie­der­säch­si­schen Land­ta­ges statt, zu der fünf Har­s­e­fel­der Schü­le­rin­nen und Schü­ler als Abord­nung ihres Jahr­gangs in Beglei­tung von Schul­lei­ter OStD Johann Book und ihrer Geschichts­leh­re­rin OStR´ Gud­run Dade nach Han­no­ver ange­reist waren.

Im Novem­ber des ver­gan­ge­nen Jah­res hat­ten sich 48 Gym­na­si­as­ten des AGG in Samm­ler­teams „beson­ders aktiv und erfolg­reich“, wie es Land­tags­prä­si­dent Bernd Buse­mann als Schirm­herr des Volks­bun­des in Nie­der­sach­sen auf der Fest­ver­an­stal­tung aner­ken­nend her­vor­hob, an der all­jähr­li­chen Spen­den­samm­lung des Volks­bun­des betei­ligt. Von ihrem außer­ge­wöhn­li­chen Enga­ge­ment bei der Samm­lung in der Samt­ge­mein­de Har­s­e­feld beein­druckt, hat­te der 1. Vor­sit­zen­der des VDK (Kreis­ver­band Sta­de), Micha­el Roes­berg, dem Lan­des­ver­band sei­ner­zeit berich­tet, wor­auf­hin eine Ein­la­dung in die Lan­des­haupt­stadt zur dies­jäh­ri­gen Fest­ver­an­stal­tung folg­te.

Zudem wür­dig­te der Stader Land­rat selbst wäh­rend einer klei­nen Fei­er­stun­de am Aue-Geest-Gym­na­si­um erst kürz­lich die ver­dienst­vol­le Arbeit aller eif­ri­gen Spen­den­samm­ler und bedank­te sich per­sön­lich dafür, dass er — wie auch in den vor­an­ge­gan­ge­nen Jah­ren zuvor von ihren Mit­schü­lern — nun­mehr die von ihnen im Novem­ber 2013 gesam­mel­te Geld­sum­me über 1215 € für den Volks­bund mit gro­ßer Freu­de ent­ge­gen­neh­men durf­te.

Im Fol­gen­den ein Bericht der drei an der Ehrung in Han­no­ver betei­lig­ten Schü­le­rin­nen der 10 FL1:

Nach­dem sich Schü­le­rin­nen und Schü­ler des 10. Jahr­gangs unse­res Gym­na­si­ums am Ende des ver­gan­ge­nen Jah­res für einen wohl­tä­ti­gen Zweck enga­gier­ten und Spen­den für den Volks­bund Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge sam­mel­ten, wur­den fünf Schü­le­rin­nen und Schü­ler (Luca Rog­mann, Jan Phil­ipp From­ha­ge, Fin­ja Bun­ge, Lea Hüben­be­cker und Mer­li­na Mill), die einen beson­ders hohen Spen­den­be­trag bei der Haus- und Stra­ßen­samm­lung gesam­melt hat­ten, nach Han­no­ver ein­ge­la­den.

Am Mitt­woch, dem 19.02.2014, fuh­ren wir mit einem Klein­bus gemein­sam mit Frau Dade, die den Spen­den­ein­satz unse­rer Zehnt­kläss­ler am AGG Har­s­e­feld seit eini­gen Jah­ren orga­ni­siert, und Herrn Book nach Han­no­ver in den Nie­der­säch­si­schen Land­tag.

Nach einer zwei­stün­di­gen Fahrt wur­den wir dort in Emp­fang genom­men und unter­hiel­ten uns noch kurz mit wei­te­ren „ver­dien­ten Spen­den­samm­lern“, bevor wir den Ple­nar­saal betra­ten und auf den uns zuge­wie­se­nen Sit­zen Platz nah­men. Ein abwechs­lungs­rei­ches Pro­gramm aus Musik und Anspra­chen des Prä­si­den­ten des Nie­der­säch­si­schen Land­ta­ges, Bernd Buse­mann, sowie des Lan­des­vor­sit­zen­den des Volks­bun­des Deut­sche Kriegs­grä­ber­für­sor­ge, Prof. Rolf Wern­s­tedt, wur­de uns gebo­ten, bevor wir zur eigent­li­chen Ehrung auf­ge­ru­fen wur­den. Wir erhiel­ten als beson­de­re Aus­zeich­nung eine per­sön­li­che Urkun­de und ein Buch über den Ver­lauf des ers­ten Welt­krie­ges als klei­nes Prä­sent. Anschlie­ßend mach­ten wir ein Grup­pen­fo­to mit allen Spen­den­samm­lern aus dem Land­kreis Sta­de.

Nach­dem das Pro­gramm durch ein wei­te­res Musik­stück und ein Grup­pen­fo­to aller Spen­der vor dem Land­tags­ge­bäu­de been­det wur­de, haben wir uns in der Wan­del­hal­le mit einer Sup­pe gestärkt. Des Wei­te­ren nah­men wir an einer Füh­rung durch den Nie­der­säch­si­schen Land­tag teil, wäh­rend der wir vie­le inter­es­san­te Infor­ma­tio­nen über aktu­el­le poli­ti­sche The­men, die Sitz­ord­nung und die im Land­tag ver­tre­te­nen Par­tei­en erhiel­ten. Beson­ders inter­es­sant dabei emp­fan­den wir die Schul­den­uhr, die im CDU-Frak­ti­ons­saal über der Tür ange­bracht ist. Pro Sekun­de wächst der Schul­den­berg des Lan­des Nie­der­sach­sen um 22,83 Euro.

Anschlie­ßend bega­ben wir uns auf die Rück­rei­se. Ins­ge­samt war der Aus­flug eine sehr lehr­rei­che und inter­es­san­te Erfah­rung. Wir hof­fen, dass sich auch in die­sem Jahr vie­le Frei­wil­li­ge unse­rer jet­zi­gen Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Jahr­gangs­stu­fe 9 an der Spen­den­sam­mel­ak­ti­on für den Volks­bund betei­li­gen.

Bericht von: Lea Hüben­be­cker, Mer­li­na Mill und Fin­ja Bun­ge