Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Schlag­fer­tig bei „Jugend debat­tiert“ im Land­tag auf­ge­tre­ten

Nach­dem sich The­re­se Laser aus der Klas­se 9 F1 im Regio­nal­fi­na­le von „Jugend debat­tiert“ in Sta­de sou­ve­rän gegen ihre Mit­de­bat­tan­ten durch­ge­setzt hat­te, durf­te sie — beglei­tet von ihrer Klas­se und zwei Deutsch­lehr­kräf­ten des AGG Har­s­e­feld — an der erst­mals im Nie­der­säch­si­schen Land­tag in Han­no­ver aus­ge­tra­ge­nen Lan­des­qua­li­fi­ka­ti­on des dies­jäh­ri­gen Wett­be­werbs (18.03.2014) teil­neh­men.

Nach der Begrü­ßung aller Teil­neh­mer, Beglei­ter und Zuschau­er im Ple­nar­saal durch den Land­tags­prä­si­den­ten Bernd Buse­mann und Herrn Voll­rath, dem Beauf­trag­ten für „Jugend debat­tiert“, ging es für The­re­se nach einer kur­zen Vor­be­rei­tungs­zeit, in der Abspra­chen mit den Debat­ten­part­nern getrof­fen wer­den konn­ten, in die ers­te Debat­te mit dem The­ma „Sol­len in Nie­der­sach­sen Com­pu­ter als Lern­mit­tel in der Schu­le zuge­las­sen wer­den?“. Über das zwei­te The­ma der Qua­li­fi­ka­ti­ons­run­de „Soll bei Nicht­ge­fal­len eine Ände­rung des ein­ge­tra­ge­nen Vor­na­mens auch ohne ‚wich­ti­gen Grund‘ erlaubt sein?“ wur­de nach einer kur­zen Mit­tags­pau­se mit neu­en Mit­de­bat­tan­ten debat­tiert.

Beim ers­ten The­ma wur­de The­re­se die Pro-Sei­te zuge­wie­sen, beim zwei­ten die Con­tra-Sei­te. In bei­den Debat­ten konn­ten unse­re Leh­rer Frau Bahr sowie Herr Rau und wir The­re­se durch unse­re Anwe­sen­heit in den ver­schie­de­nen Debat­ten­räu­men, die sonst die Arbeits­plät­ze der Poli­ti­ker des Land­ta­ges sind, unter­stüt­zen.

Unse­rer Mei­nung nach bewäl­tig­te The­re­se mit schlag­fer­ti­gen Argu­men­ten, aus­drucks­star­ker Spra­che und rhe­to­ri­schem Geschick sehr gekonnt die ers­ten bei­den Debat­ten. Trotz ihrer her­vor­ra­gen­den Leis­tun­gen, reich­te es für sie aber lei­der nicht, unter die vier Bes­ten zu gelan­gen, die im Lan­des­fi­na­le zum The­ma „Soll in Nie­der­sach­sen eine ver­bind­li­che Leh­rer­emp­feh­lung für den Besuch wei­ter­füh­ren­der Schu­len ein­ge­führt wer­den?“ debat­tie­ren durf­ten und damit um eine „Fahr­kar­te“ zum Bun­des­fi­na­le in Ber­lin kämp­fen konn­ten.

Somit erleb­te The­re­se mit ihrer Klas­se zusam­men das gro­ße Fina­le der Alters­klas­se I und II am Abend, das erst­mals im Ple­nar­saal des Nie­der­säch­si­schen Land­tags statt­fand, lei­der nur als Zuschaue­rin auf den Plät­zen der Abge­ord­ne­ten. Den­noch war die­ser Tage für alle Betei­lig­ten vom Aue-Geest-Gym­na­si­um Har­s­e­feld ein ganz beson­de­res Erleb­nis.