Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Luther­sche und eige­ne The­sen vorgelesen

Died­rich Hinrichs

Am Buß- und Bet­tag (17.11.2021) haben sich Schüleri:nnen der Jahr­gangs­stu­fe 7 auf den Weg zur evan­ge­li­schen St. Mari­en und Bar­tho­lo­mäi Kir­che gemacht, um einen selbst vor­be­rei­te­ten Got­tes­dienst zum letz­ten Mal unter der Lei­tung unse­res Schul­pas­tors Axel Rother­mundt abzu­hal­ten, der bei allen Betei­lig­ten beson­de­ren Anklang fand. Dazu im Fol­gen­den ein kur­zer Bericht von Mar­le­na Beil­ke und Tabea Isra­el aus dem Reli­gi­ons­kurs von StR´ Marit Pieper.

„Es war eine gro­ße Erfah­rung mit ca. 60 Kin­dern und drei Lehr­kräf­ten ein­mal quer durch Har­s­e­feld zu zie­hen. Der Lei­ter des Got­tes­diens­tes war — zum letz­ten Mal vor sei­ner bal­di­gen Ver­set­zung in den Ruhe­stand — unser Schul­pas­tor Herr Rother­mundt. Die Schü­le­rin­nen und Schü­ler haben alle toll mit­ge­macht. Von den Kin­dern wur­de die Lesung in unter­schied­li­chen Über­set­zun­gen, fünf The­sen von Luther, fünf selbst auf­ge­stell­te The­sen, das Ein­gangs­ge­bet und die Für­bit­ten vor­ge­le­sen. Gesun­gen wur­den eben­falls fünf Lie­der. Man­che wur­den auf der Orgel von Ingo Hols­ten beglei­tet und man­che auf der Gitar­re von Herrn Rother­mundt. Eini­ge Lie­der kann­ten alle und haben kräf­tig mit­ge­sun­gen und bei ande­ren Lie­dern muss­te man sich erst reinhören. 

Alles in allem kön­nen wir sagen, dass es eine tol­le Erfah­rung war, einen Schul­got­tes­dienst mit­zu­ge­stal­ten und durchzuführen.“