Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Unter­neh­men ganz in Schülerhänden

Lea Hei­de­lauf und Insa Heins

Kurz nach den Oster­fe­ri­en (25.04–29.0.2022) hat für einen Teil der Schüler:innen unse­rer Jahr­gangs­stu­fe 11 das Manage­ment Infor­ma­ti­on Game (MIG) in den Räu­men der Vie­brock­haus AG statt­ge­fun­den, nach­dem dies in den ver­gan­ge­nen Jah­ren am AGG aus­ge­setzt gewe­sen war. Dabei schlüpf­ten unse­re Jungunternehmer:innen im Rah­men eines vom Bil­dungs­werk der Nie­der­säch­si­schen Wirt­schaft gGmbH orga­ni­sier­ten Plan­spiels in die Rol­le des Vor­stands eines inter­na­tio­na­len Unter­neh­mens: Auf­ge­teilt in drei Grup­pen erwies sich für die drei Unter­neh­men schon recht bald, dass die Märk­te hart umkämpft sind, wovon Lea Hei­de­lauf und Insa Heins (Klas­se 11 A) im Fol­gen­den berichten.

Zu Beginn der Woche erhiel­ten wir von Andre­as Mätz­hold, dem MIG-Koor­di­na­tor, eine aus­führ­li­che Ein­füh­rung in das Plan­spiel. Durch zahl­rei­che Infor­ma­ti­ons­blö­cke von Team Vie­brock­haus, Oli­ver Schu­cher (KSC-Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft mbH), Stef­fen Ger­ken (Kreis­spar­kas­se Sta­de) und Cars­ten Deter (Fri­cke Hol­ding GmbH) wur­de unser Wis­sen im Bereich Finan­zen, Per­so­nal und Mar­ke­ting­stra­te­gien im Lau­fe der Woche erwei­tert. Inner­halb der Woche muss­ten wir uns fünf Quar­ta­len stel­len, dabei unser Unter­neh­men len­ken und dies­be­züg­li­che Ent­schei­dun­gen tref­fen. Die­se fan­den im Bereich For­schung, Ver­trieb, Maschi­nen, Preis, Per­so­nal, Mar­ke­ting und Finan­zie­rung statt. 

Ein­drü­cke von der Projektarbeit
Prä­sen­ta­ti­ons­abend

Ein High­light der Woche war am Mitt­woch der Prä­sen­ta­ti­ons­abend in den Räu­men der KSC- Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft mbH, eine Mar­ke­ting-Ver­an­stal­tung, bei der das von uns ent­wi­ckel­te Pro­dukt, eine Spe­zi­al­bril­le, best­mög­lich der Har­s­e­fel­der Geschäfts­welt ver­kauft wer­den sollte. 

Inves­to­ren­kon­fe­renz

Am Don­ners­tag­mor­gen fand für uns dann eine Betriebs­be­sich­tung in der Sche­ren­ma­nu­fak­tur PAUL GmbH statt, bei der wir uns die ein­zel­nen Arbeits­schrit­te in der Manu­fak­tur genau angu­cken konn­ten. Die MIG-Woche wur­de abge­schlos­sen durch eine Inves­to­ren­kon­fe­renz, auf der wir uns gegen­sei­tig die der Quar­tals­er­geb­nis­se vor­ge­stell­ten und die zukünf­ti­ge Stra­te­gie unse­res Unter­neh­mens erläu­tert haben. 

Im Gro­ßen und Gan­zen fan­den wir die Woche inten­siv und lehr­reich, sodass sie jedem, der Inter­es­se an wirt­schaft­li­chen Pro­zes­sen und Unter­neh­mens­füh­rung hat, beson­de­re Ein­bli­cke gibt. Für das all­täg­li­che Leben wur­de viel mit­ge­nom­men, was uns auch per­sön­lich und eini­gen von uns in der Berufs­ent­schei­dung wei­ter­ge­hol­fen hat. 

Wir möch­ten unse­rem Gast­ge­ber Vie­brock­haus AG einen gro­ßen Dank für die umfang­rei­che Ver­sor­gung in jeg­li­cher Hin­sicht aus­spre­chen — dies gilt natür­lich auch unse­ren Lehr­kräf­ten, ins­be­son­de­re Frau Hein­sohn, die uns die gesam­te Woche beglei­tet hat. Außer­dem dan­ken wir unse­ren Spon­so­ren Anwalts­kanz­lei Dall­mann & Kokoc, Vie­brock­haus AG, Volks­bank Geest eG, Kreis­spar­kas­se Sta­de, Conath Immo­bi­li­en, Kai Säland + Col­le­gen Steu­er­be­ra­tungs­ge­sell­schaft, Sche­ren­ma­nu­fak­tur PAUL GmbH, EWE Netz GmbH und Fri­cke Hol­ding GmbH und hof­fen auf eine Neu­auf­la­ge die­ses Plan­spiels für unse­re Mitschüler:innen auch in den kom­men­den Jahren.

Fotos: Anna-Lena Heinsohn