Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

„Bunt, bunt, bunt sind alle mei­ne Klei­der“ – das war das The­ma der dies­jäh­ri­gen Inter­na­tio­na­len Juni­or Sci­ence Olym­pia­de (IJSO), an der unse­re Schu­le zum zwei­ten Mal teil­ge­nom­men hat. Um der Berech­ti­gung von wohl­mei­nen­den Grün­den für Wasch- und Fär­be­tipps ihrer eige­nen Woll­pull­over ein­mal genau­er nach­zu­ge­hen, zer­zupf­ten, mikro­sko­pier­ten und ver­ma­ßen Schü­le­rin­nen und Schü­ler der Expe­ri­men­tier AG unse­res Gym­na­si­ums ver­schie­dens­te Woll­ar­ten und erhiel­ten kürz­lich (11.07.2014) Urkun­den für ihre erfolg­rei­che Teil­nah­me an die­sem nam­haf­ten natur­wis­sen­schaft­li­chen Nach­wuchs­wett­be­werb.

Ob Som­mer oder Win­ter, immer ist die rich­ti­ge Klei­dung gefragt. Kaum jemand käme auf die Idee, im Som­mer einen dicken Woll­pull­over zu tra­gen. Fast jeder weiß, dass Woll­pull­over oder far­bi­ge Wäsche nicht zu heiß gewa­schen wer­den soll­ten und dass man hel­le und bun­te Klei­dungs­stü­cke beim Waschen tren­nen muss. Aber war­um? Die­ser Fra­ge­stel­lung gin­gen die Teil­neh­mer der Expe­ri­men­tier AG, die gesam­te Klas­se 7 F3 und eini­ge Schü­ler der Klas­se 8 L, genau­er auf den Grund. Dabei wur­den ver­schie­dens­te Woll­ar­ten zer­zupft, mikro­sko­piert und exakt ver­mes­sen.

Im wei­te­ren Ver­lauf über­prüf­ten die Schü­le­rin­nen und Schü­ler das Fär­be­ver­hal­ten von Baum­wol­le und Wol­le, um anschlie­ßend die Farb­echt­heit der aus Mal­ven­tee und roter Bee­te selbst her­ge­stell­ten Fär­be­mit­tel genau­er unter die Lupe zu neh­men. In unter­schied­lichs­ten Ver­suchs­rei­hen stell­ten sie dabei ihr expe­ri­men­tel­les Kön­nen und orga­ni­sa­to­ri­sches Geschick unter Beweis. Für ihre erfolg­rei­che Teil­nah­me erhiel­ten nun alle Nachwuchsforscher/innen eine offi­zi­el­le Urkun­de vom IPN Kiel, die ihnen durch unse­ren Schul­lei­ter Herrn Book kürz­lich über­reicht wur­de.

Nach­fol­gend noch eini­ge Infor­ma­tio­nen zu die­sem Wett­be­werb: Die vom IPN (Leib­niz-Insti­tut für die Päd­ago­gik der Natur­wis­sen­schaf­ten und Mathe­ma­tik) in Kiel ver­an­stal­te­te IJSO wird vom Bun­des­mi­nis­te­ri­um für Bil­dung und For­schung und dem Nie­der­säch­si­schen Kul­tus­mi­nis­te­ri­um geför­dert und ist ein wich­ti­ges Instru­ment zur För­de­rung jun­ger Nach­wuchs­ta­len­te in den Natur­wis­sen­schaf­ten, aber auch eine Chan­ce, bei Schü­le­rin­nen und Schü­lern ein brei­tes Inter­es­se an Natur­wis­sen­schaf­ten zu wecken.

Auch in die­sem Wett­be­werbs­jahr ver­zeich­ne­te der Ver­an­stal­ter wie­der eine rege Betei­li­gung. Über 4000 Schü­le­rin­nen und Schü­ler in 16 Bun­des­län­dern hat­ten sich mit den Auf­ga­ben der ers­ten Run­de beschäf­tigt und etwa 580 von ihnen haben sich für die zwei­te Run­de qua­li­fi­ziert.

 

Foto: AGG