Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Auf die Bit­te und einen ent­spre­chen­den Antrag des Aue-Geest-Gym­na­si­ums Har­s­e­feld ist auf der Sit­zung des Aus­schus­ses für Schu­le und Bil­dung am letz­ten Don­ners­tag (07.11.2013) das Ein­ver­neh­men zur Ein­rich­tung eines offe­nen Ganz­tags­schul­be­triebs am AGG Har­s­e­feld für die Jahr­gän­ge 5 und 6 zum Schul­jah­res­be­ginn 2014/15 mit der Opti­on einer spä­ter dann auf­stei­gen­den Wei­ter­füh­rung in den übri­gen Jahr­gän­gen erteilt sowie ein ent­spre­chen­der Beschluss­vor­schlag die­ses Gre­mi­ums an den Stader Kreis­aus­schuss wei­ter­ge­lei­tet wor­den.

Soll­te sich in zwei Wochen — wie bereits vor gerau­mer Zeit schon unse­rer Schul­el­tern­rat und das Leh­rer­kol­le­gi­um — auch der Schul­trä­ger für die Eta­blie­rung „offe­ner“ Bil­dungs- und Frei­zeit­an­ge­bo­te an unse­rem Gym­na­si­um im Nach­mit­tags­be­reich aus­spre­chen, wären die for­ma­len Vor­aus­set­zun­gen erfüllt, die es anschlie­ßend wie­der­um dem Schul­vor­stand des AGG ermög­li­chen, bei der Nie­der­säch­si­schen Lan­des­schul­be­hör­de bzw. im Kul­tus­mi­nis­te­ri­um bis Ende die­ses Monats um die Geneh­mi­gung zu ersu­chen, einen Ganz­tags­schul­be­trieb am hie­si­gen Schul­stand­ort in der bean­trag­ten Form ein­rich­ten zu kön­nen.

Zwi­schen­zeit­lich hat auf sei­ner Sit­zung am 14.11.2013 der Schul­vor­stand unse­res Gym­na­si­ums beschlos­sen, den Antrag zur Ein­rich­tung einer offe­nen Ganz­tags­schu­le ab dem Schul­jahr 20114/15 — zunächst begin­nend mit den Jahr­gän­gen 5 und 6 — bei der NLSchB zu stel­len.

 

 

Foto: D. Hin­richs