Aue-Geest-Gymnasium Harsefeld
Brakenweg 2, 21698 Harsefeld
04164-859950

Im Sep­tem­ber 2009 fand an unse­rer Schu­le eine ers­te Bestands­auf­nah­me statt. Nun liegt der Abschluss­be­richt der Steu­er­grup­pe vor, der die Ergeb­nis­se der Bestands­auf­nah­me erläu­tert.

An der Bestands­auf­nah­me konn­ten alle Schü­ler der Jahr­gän­ge 6 bis 13, deren Eltern und alle Kol­le­gen teil­neh­men. In dem nun vor­lie­gen­den Bericht wer­den die wesent­li­chen Aspek­te der Bestands­auf­nah­me (Posi­ti­ves wie Nega­ti­ves) her­aus­ge­stellt und zusam­men­ge­fasst und mit den Ergeb­nis­sen der Schul­in­spek­ti­on abge­gli­chen. Auf die­ser Grund­la­ge wer­den Hand­lungs­fel­der zur Opti­mie­rung der Schul­qua­li­tät auf­ge­zeigt.

Aus­ge­hend davon muss nun von der Schu­le eine Ent­schei­dung dar­über getrof­fen wer­den, in wel­chen Berei­chen zunächst eine Ver­bes­se­rung ange­strebt wer­den soll. Die Dis­kus­si­on dar­über muss im Schul­vor­stand und im Kol­le­gi­um geführt wer­den. Nach der Fest­le­gung der Hand­lungs­fel­der müs­sen kon­kre­te Maß­nah­men ent­wi­ckelt und zeit­nah umge­setzt wer­den, die es nach einer gewis­sen Zeit zu eva­lu­ie­ren und ggf. wei­ter zu ver­bes­sern gilt.

Die Schu­le dankt der Schü­ler- und Eltern­schaft und dem Kol­le­gi­um für ihre Rück­mel­dung und den Mit­glie­dern der Steu­er­grup­pe für Pla­nung und Durch­füh­rung der Bestands­auf­nah­me sowie für die detail­lier­te Aus­wer­tung.

Wir hof­fen und wün­schen uns nun einen anre­gen­den Pro­zess auf dem Wege zu einer (noch) bes­se­ren Schu­le, von der wir alle pro­fi­tie­ren wer­den.

 

J. Book

Schul­lei­ter

 

Anhang (Links):

Für regis­trier­te Nut­zer unse­rer Home­page fin­den sich hier wei­te­re Doku­men­te.